logo
Startseite ›  Winzer Intern

Franken ist kulturreich

Das Weinanbaugebiet Franken kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Seit über 1.200 Jahren wird hier Wein angebaut und seit 1659 ist Franken auch die Silvaner Heimat. Doch was macht uns aus? Was macht Frankenwein so wertvoll? Heute dreht sich alles um den Wert „kulturreich“.

Lebendige Weinkultur:
Über 300 Weinfeste und 80 Weinprinzessinnen zeugen von einer lebendigen Weinkultur. Die Zukunft kann man nur gestalten, wenn man die Tradition respektiert. Oder auch: wenn man sie feiert. Mit ausgelassenen Weinfesten, der Kirchweih, der letzten Fuhre oder dem Niederfall. Bei der Weinlese packen nicht nur die Winzer an. Verwandte, Bekannte und Freunde kommen zusammen und lassen die Arbeit zu einem wiederkehrenden gemeinsamen freudigen Ereignis werden. Auch das ist für uns ein Stück Kultur. Unsere Winzerinnen und Winzer gestalten die fränkische Kulturlandschaft. Durch ihre Arbeit ist Franken so, wie wir es kennen: Steil- und Terassenlagen säumen die Hänge und lassen eine Landschaft entstehen, die einzigartig und anziehend ist. Überzeugen Sie sich selbst von der lebendigen Weinkultur bei einem Besuch in Weinfranken und genießen Sie einen exzellenten Wein!

Franken_Silvaner_Heimat_lebendige WeinkulturDenkmäler
Grüne Weinberge säumen den Hügel, darüber eine Kapelle. Den Brückenschoppen genießen mit Blick auf die Würzburger Festung. Ganz klar, Franken ist die Region in Bayern mit der höchsten Denkmaldichte. Große Künstler wie Tilman Riemenschneider oder Baumeister wie Balthasar Neumann haben hier gelebt, gearbeitet und Kulturdenkmäler hinterlassen. Darunter die Würzburger Residenz, die 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. In ihr befindet sich das größte zusammenhängende Deckenfresko der Welt und es stammt von Giovanni Battista Tiepolo. Uns Franken gelingt es, unsere großartigen barocken Bauwerke im Hier und Jetzt mit einer klaren neuen Formensprache harmonisch zu verbinden.

Wein und Architektur
Der Kunst- und Kulturreichtum spiegelt sich auch in unserer Weinszene. Fränkische Weingüter und Winzergenossenschaften haben ihren Weinen grandiose Vinotheken gebaut und mit ihrer Weinarchitektur neue Akzente in der deutschen Weinwelt gesetzt. Es sind einladende Orte für genussvolle Weinpräsentationen, die Freude machen – dem Winzer und seinem Gast. Gerade Linien, verspielte Augenblicke. Die Weinarchitektur in Franken ist ein Statement, wie die Winzer mit der Vergangenheit und der Zukunft umgehen. Sie bauen auf Qualität, die in der Architektur sichtbar und fühlbar wird. Sie vereinen Tradition und neue Ideen zu einem harmonischen Ganzen. Lichte Konstruktionen aus Glas und Stahl treffen auf barocke Bauten oder historisches Fachwerk – und es funktioniert. Wir laden Sie herzlich ein Wein und Architektur mit unseren Winzerinnen und Winzern zu genießen!

Weitere Informationen finden Sie in unserer Markenfibel.


Teilen auf: Facebook Twitter