logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Warnung vor inoffiziellen Ausstellerverzeichnissen

Betrugsversuche über das Internet häufen sich. Darunter fallen auch immer wieder inoffizielle Ausstellerverzeichnisse. Darin versenden Unternehmen Angebotsformulare für ihren Expo Guide bzw. das International Fairs Directory (IFD) an Aussteller auf deutschen Messen. Auf den ersten Blick scheinen die Formulare einen kostenlosen Eintrag in das offizielle Ausstellerverzeichnis des Messeveranstalters zu versprechen. Im Kleingedruckten verbergen sich jedoch hohe Kosten.

Aus Unkenntnis oder aus Angst vor den in den Rechnungen angedrohten Konsequenzen wird zumeist der Rechnungspreis gezahlt. Dass man bei versteckten Preisangaben oftmals nicht bezahlen muss, wissen die wenigsten. Grundsätzlich besteht bei jedem abgeschlossenen Vertrag im Internet ein gesetzliches Widerrufsrecht, wenn ein Verbraucher mit einem Unternehmer Verträge schließt.

In der Vergangenheit sind bei inoffiziellen Ausstellerverzeichnissen Unternehmen wie bspw. "Construct Data AG", "Commercial Online Manuals S de RL de CV", "Connect Publisher SC" oder "MULPOR Company S.A." negativ aufgefallen.


Teilen auf: Facebook Twitter