logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Warnung vor Betrugsversuchen im Zusammenhang mit COVID-19

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt es vermehrt zu Aktivitäten von Kriminellen, die die bestehende Unsicherheit bei Bürgern sowie Unternehmen für betrügerische Zwecke aus­zu­nutzen versuchen. Unter anderem werden in betrügerische Absicht E-Mails versendet, die den Eindruck erwecken, dass diese vom Wirtschaftsministerium stammen.

Derzeit werden angebliche Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt oder eine Nachweis, dass die beantragten Fördermittel tatsächlich benötigt wurden, versendet. Es handelt sich hierbei um Betrugsmails.

Das Thema ist dem Bayerischen Wirtschaftsministerium bereits bekannt. Es wird empohlen die Mails zu löschen; insbesondere bei Betrugsverdacht sollte Kontakt mit den zuständigen Polizeibehörden aufgenommen und dort ggf. eine Strafanzeige erstattet werden.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen innerhalb der Generalzolldirektion des Bundes (FIU ) bezüglich von Betrugs-und Geldwäscheaktivitäten im Zusammenhang mit COVID-19.  


Teilen auf: Facebook Twitter