logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Vom Acker auf den Teller – Faire Produktion & Handel am 02.02.2022

Ein Gesprächsabend für Verbraucher*innen und Erzeuger*innen

Welcher Warenanteil ist regional? Lässt sich der Anteil steigern? Vermarktungshindernisse für Obst und Gemüse. Anteile veredelter konventioneller bzw. Bio-Produkte. Was wächst auf unterfränkischen Böden? Faire Bedingungen für die Menschen in Anbau, Verarbeitung und Handel.

Die Kath. Landvolkbewegung der Diözese Würzburg lädt am 2. Februar 2022 von 19.30 - 22.00 Uhr  im Hubertushof (Fährbrück 2, 97262 Fährbrück bei Hausen) zum Gesprächsabend für Verbraucher*innen und Erzeuger*innen "Vom Acker auf den Teller – Faire Produktion & Handel". Zuvor findet um 18:30 ein Wortgottesfeier in der Wallfahrtskirche statt. 

An dem Gesprächsabend nehmen folgenden Referenten teil:

Thomas Schwab, Remlinger Rüben
Gudrun Dittmann-Nath, Exerzitienhaus Himmelspforten Würzburg
Bettina Locklair, KLB Deutschland
Stefan Dittert, EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Moderation: Dr. Wolfgang Meyer zu Brickwedde, Bildungsreferent Katholische Landvolkbewegung
Landwirtschaft & Gesellschaft

Informieren Sie sich bitte zeitnah vor der Veranstaltung über die aktuellen Bedingungen.
Tel.: 0931/386 63 721
E-Mail: klb@bistum-wuerzburg.de

 

FLYER:



Download ›
Vom Acker auf den Teller – Faire Produktion & Handel

Teilen auf: Facebook Twitter