logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Viele Gäste besuchen Frankenwein-Präsentation des Fränkischen Gewächses in Travemünde

Aufs Meer schauen, den Wellen lauschen und leckeren Frankenwein genießen


„Aufs Meer schauen – die Füße im Sand – den Wellen lauschen – an nichts denken“ so wird an der Ostseeküste bei Travemünde der perfekte Tag definiert. „Im Prinzip nicht schlecht“, finden die Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses, betonen aber, dass ein ganz wichtiger Punkt fehlt!“ Nämlich: Leckeren Frankenwein genießen! Und damit ein jeder Tag zu einem wirklich perfekten Tag werden kann, reist seit vielen Jahren eine kleine, aber feine Gruppe von Winzerinnen und Winzern nach Travemünde, um den Nordlichtern in einer zweitägigen Weinpräsentation den Frankenwein und das Frankenland als Urlaubsdestination näher zu bringen.

Fränkisches Gewächs zeigt in Travemünde Vielfalt der Frankenweine

Nachdem alle Corona-Vorgaben und Hygiene-Regeln erfüllt werden konnten, machten sich kürzlich einige Mitgliedsbetriebe der Winzervereinigung Fränkisches Gewächs e.V. auf den Weg. Im Gepäck hatten sie neben den erlesenen Tropfen des aktuellen Jahrgangs mit den vier Weinprinzessinnen Alica (Abtswind), Alisia (Ippesheim), Selina (Untereisenheim) und Theresa (Tauberzell) auch vier charmante „Fränkische Gewächse“ dabei. Zusammen mit den Winzerinnen und Winzern entführten sie die zahlreichen Gäste auf eine kurzweilige Entdeckungsreise durch die Vielfalt der Frankenweine.

„Alles in allem sei man mit der Veranstaltung sehr zufrieden“, betonte Winzer Hugo Roth, Mitglied in der Vorstandschaft des Fränkischen Gewächses. Es habe sich hier in und um Travemünde über die Jahre eine echte Frankenwein-Fan-Gemeinde entwickelt. „Trotz Corona konnten wir neben treuen Stammkunden auch heuer wieder viele neue Besucher im Kreuzfahrtterminal begrüßen und vom und für den Frankenwein begeistern!“


Zusammen mit den Weinhoheiten machten die Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses die zweitägige Frankenwein-Präsentation im Travemünder Kreuzfahrtterminal zum perfekten Genusserlebnis für die zahlreichen Besucher. Fotos: Rudi Merkl

Zeitägige Frankenwein-Verkostung im drittältesten Ostseebad Deutschlands

Durchgeführt wurde die zweitägige Frankenwein-Verkostung im drittältesten Ostseebad Deutschlands von den Weingütern Blank (Triefenstein), Höfling (Eußenheim), Klüpfel (Thüngersheim), Kohles (Prichsenstadt) und Mönchshof (Kleinochsenfurt). Obwohl die Besucher im Kreuzfahrtterminal sehr diszipliniert waren und sich an die Hygieneregeln hielten, hoffen die Winzer doch ganz stark darauf, im nächsten Jahr die Veranstaltung wieder ganz normal durchführen und ein „perfektes Wochenende“ an der Ostsee erleben zu können!

Mit Charme und Frankenwein kaperten die Weinhoheiten (v.l.) Alisia, Selina, Theresa und Alica ein Segelschiff, das direkt am Kreuzfahrtterminal vor Anker gegangen war. Foto: Rudi Merkl

Teilen auf: Facebook Twitter