logo
Startseite ›  Winzer Intern

US-Seminar „Fit for FDA“ 18. November 2015

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und die IHK Hannover laden Sie gemeinsam zu einer ganztägigen Exportveranstaltungen nach Hannover ein.

US-Seminar „Fit for FDA“ 18. November 2015

Lebensmittel in den USA unterliegen dem Gesetz zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und zur Abwehr von "Bioterrorismus" von 2002. Dieses umfasst Vorschriften zum Schutz der USA vor Gefahren für die Lebensmittelversorgung. Zu diesen potenziellen Gefahren gehören auch Lebensmittel aus dem Ausland. Es gelten demnach besonders hohe Anforderungen an Sicherheit, Prozesse und Risikobetrachtung im Produktionsprozess und beim Import von Lebensmitteln.

Das US Department of Agriculture (USDA) und die Food and Drug Administration (FDA) zeichnen für die Einhaltung der Lebensmittelvorgaben, Zertifizierungen, Prüfungen, Etikettierung und für die Importregularien und –formalitäten der kompletten Lebensmittelbranche verantwortlich. Ohne deren Zustimmung können weder Lebensmittel in die USA importiert noch verkauft werden.
Im Rahmen des Seminars „Fit for FDA“ wird Frau Gisela Leon von der EAS Consulting Group mit Sitz in Virginia, USA, den Teilnehmern detaillierte Informationen - von der Vorbereitung, über Vorgaben zu Inhaltstoffen und Labelling bis hin zur Registrierung von Lebens-mitteln und Additiven - an die Hand geben. Untermauert wird dies durch praktische Fallbei-spiele.

Die Anzahl der Teilnehmer dieses Seminars ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Das Seminar kostet 290,00 Euro + 19% USt. (brutto 345,10 Euro).

Weitere Informationen bei: Martin Wolters, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat 512 - Exportförderung, E-Mail:   exportfoerderung@ble.de



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter