logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Trauben schenken Freude

Winzergemeinschaft Franken und EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen überreichen eine Spende von insgesamt 50.000 Euro


Die Vereine KIWI e.V. und Albert-Schweitzer-Kinderdorf und Familienwerke Thüringen e.V. können dank des Engagements der Winzergemeinschaft Franken (GWF) und der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen zukünftig noch mehr Kindern helfen. Die GWF macht gemeinsam mit EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen Weinliebhaber gleichzeitig auch zu Wohltätern: Bei jedem Kauf der beiden Freudentrauben-Weine, einem Müller-Thurgau und einem Schwarzriesling, fließen 50 Cent in einen Spenden-Fonds der GWF. Gemeinsam mit EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen hat die GWF in den vergangenen 12 Monaten über 97.800 Flaschen der Freudentrauben-Weine verkauft. So konnten heute Cornelius Lauter, Geschäftsführender Vorstand der GWF und Alfred Hackenberg, Warenbereichsleiter EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen, gemeinsam jeweils einen Spende in Höhe von 25.000 Euro dem KIWI e.V. und dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf und Familienwerke Thüringen e.V. im mainwein Weinbistro in Würzburg überreichen. „Wir freuen uns mit diesem Beitrag bedürftige Kinder und Familien in der Region unterstützen zu können“, erklärt Alfred Hackenberg.

Unterstützung für Kinderdorf Erfurt und Sunshinehouse gGmbH

Die Spendensumme an den Albert-Schweitzer-Kinderdorf und Familienwerke Thüringen e.V. kommt nicht nur dem Kinderdorf Erfurt, sondern auch der Tochtergesellschaft Sunshinehouse gGmbH zugute.

Die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer geben Kindern ein neues Zuhause, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihrer leiblichen Familie aufwachsen können. So leben bis zu sieben Kinder mit Hauseltern und ggf. deren eigenen Kindern zusammen. In einem Haus der jeweiligen Kinderdörfer gestalten sie miteinander den Familienalltag.

Die Sunshinehouse gGmbH ist anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und erfüllt Leistungen im stationären und ambulanten Bereich. Sie versteht sich als Dienstleister und Partner des öffentlichen Trägers der Kinder- und Jugendhilfe und der Anspruchsberechtigten.

Im nächsten Jahr feiert der Albert-Schweitzer-Kinderdorf und Familienwerke Thüringen e.V. 30 jähriges Bestehen. Diese lange Zeit hat ihre Spuren hinterlassen: die Außenanlagen der Einrichtungen, Spielplätze etc. sollen dank der finanziellen Unterstützung mit neuen, altersgerechten Spielgeräten verschönert werden.

Hilfe für Kinderintensivstation der Universitäts-Kinderklinik Würzburg

Der KIWI e.V. (Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der
Würzburger Intensivstation e.V.) hat als Ziel, die kleinen Patienten, deren Eltern und das Personal der Intensivstation der Universitäts-Kinderklinik Würzburg in jeder Hinsicht zu unterstützen. Die Mittel kommen direkt den kleinen, oft schwerstkranken Patienten der Kinder-Intensivstation der Universitäts-Kinderklinik zugute.

So konnten in den letzten Jahren Elternwohnungen in Kliniknähe eingerichtet sowie medizinische Therapie- und Diagnostikgeräte angeschafft werden.

Doch nicht nur Investitionen in technische Neuerungen, sondern auch menschliche Zuwendung durch eine Psychologin, die in dieser schweren Zeit die Eltern begleitet, bedürfen finanzieller Zuwendung.

Die Verkaufsaktion geht weiter

Die Verkaufsaktion der Freundentrauben Weine in den Märkten der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen soll aufgrund ihres Erfolgs auch im kommenden Jahr fortgeführt werden. „Es gibt so viele Institutionen, die dringend Unterstützung brauchen und denen möchten wir gerne weiterhin unter die Arme greifen“, erklärt Cornelius Lauter.

Der fruchtig-würzige Freudentrauben-Müller-Thurgau trocken erinnert an Apfel, Banane und Muskat. Der mittelkräftige Freudentrauben-Schwarzriesling trocken besticht durch seine fruchtigen Aromen von Brombeere, Kirsche und Erdbeere.

Die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer bei der Spendenübergabe von Freuendtrauben. Foto: GWF

Teilen auf: Facebook Twitter