logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Boden- und Weindiversität #4

Die GENUSS Werkstatt Köln veranstaltet zusammen mit dem Bezirk Unterfranken, der LWG und dem Fränkischen Weinbauverband die Fachveranstaltung Boden- und Weindiversität #4. Die Fachveranstaltung für Sommeliers, Gastronomie, Weinakademiker, WSET, Fachhandel, Winzer und Journalisten wird vom Montag, 1. Juli 2019 bis Dienstag, 2. Juli 2019 auf der Festung Marienberg, 97082 Würzburg, stattfinden. Das Symposium ist in fünf Blöcke untergliedert:

  • Block 1: Der Zusammenhang von Boden und Wein |
  • Block 2: Exkursion (nach Escherndorf)
  • Block 3: Terroir'istische Entspannung
  • Block 4: Faktoren, die das „Terroir“ beeinflussen können
  • Block 5: Das Terroir und der menschliche Einfluss

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Kosten:
255 € Tagungsgebühr einschließlich der Weinproben, Verköstigung und Terroirwurst-Grillen sowie Exkursion (Übernachtung auf eigene Kosten)

Sonderpreis für WEINAKADEMIKER:
230 € – ACHTUNG: Es besteht ein Kontingent für Weinakademiker. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Für den Abend:
BYO (Bring Your Own): Bitte zum kommunikativen Austausch am Abend eine Flasche Ihres persönlichen Terroir-Favoriten mitbringen!

Übernachtung:
Hotelliste mit reservierten Kontingenten bis zum 30.4.2019 (Stichwort „Boden und Wein #4“) ist ab  Ende Januar einsehbar auf der Homepage der GENUSS Werkstatt Köln. 

Exkursion:
Bitte geben Sie aufgrund der erforderlichen Planung an, ob Sie an der Busfahrt zur Exkursion teilnehmen.

Anmeldung:
Die Anmeldung ist hier möglich: www.genuss-werkstatt.net/anmeldung

Symposium Boden- und Wein-Diversität 2019 am 1. und 2. Juli 2019 in Würzburg.

Teilen auf: Facebook Twitter