logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

Siegerehrung für die besten „Müller“

Im prächtigen Spiegelsaal des Neuen Schlosses zu Meersburg wurden im Rahmen einer festlichen Weinprobe die Sieger des zehnten Internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerbs geehrt. 215 Weine haben dieses Jahr um die Gunst der Juroren gekämpft, davon 55 aus Franken.

Die fränkischen Sieger:

Kategorie 1 (trocken < 12,0%vol):
1. Platz:
Weingut Brennfleck, Sulzfeld
2013er Sulzfelder Maustal, Müller-Thurgau Kabinett  trocken

2. Platz:
Weingut & Privatkellerei Deppisch, Erlenbach
2013er, Rivaner trocken

Kategorie 2 (trocken > 12,0%vol):
1. Platz:
Weingut Markus Hillabrand, Hüttenheim
2013er Hüttenheimer Tannenberg, Müller-Thurgau Kabinett trocken

3. Platz:
Weingut Gerald & Ralf Baldauf, Ramsthal
2013er frank & frei, Müller-Thurgau trocken

Kategorie 3 (halbtrockene Weine):
1. Platz:
Winzerkeller im Taubertal, Reicholzheim
2013er Külsheimer Hoher Herrgott, Müller-Thurgau

Kategorie 4 (liebliche Weine)
1. Platz:
Weingut Bernhard Rippstein, Sand am Main
2013er Sander Himmelsbühl, Müller-Thurgau        

Kategorie 5 (edelsüße Weine)
1. Platz:
Bayer. Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim
2012er Sweety, Müller-Thurgau aus getrockneten Trauben

Der Fränkische Weinbauverband gratuliert zu diesem herausragenden Erfolg.


Teilen auf: Facebook Twitter