logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

selection-Verkostung: Müller-Thurgau

Ende Mai findet die nächste Verkostung des Weinmagazin selection statt. Im Fokus steht diesmal die Rebsorte Müller-Thurgau. Folglich lauten die Verkostungsthemen: "Die Müller-Thurgau-Weingüter des Jahres" und Müller-Thurgau-Weine in verschiedenen Preiskategorien".

Alle Gewinner werden in den kommenden Ausgaben und im Internet porträtiert und erhalten Urkunden und Medaillenaufklebern sowie die kostenfreie Plakette "Prämierter Betrieb 2020".

Neuer Anmeldeschluss: 09.05.2020

Einsendeschluss der Weine: 13.05.2020.
 

Teilnahmegebühren:

Der Kostenbeitrag für jede angestellte Weinprobe beträgt wie üblich 59 Euro. Melden Sie auch themenübergreifend 6 Weine an und zahlen nur 5, bei 12 Weinen zahlen Sie nur für 10.

Anmeldung:

Infos und ggf. Anmeldungen unter: https://www.konradin-selection.de/_padmin/partner_login.php.

Dort können Sie sich jeweils für weitere Infos kostenfrei registrieren lassen. Kosten bzw. Teilnahmegebühren fallen erst an, wenn die Weine eingeschickt und bewertet wurden.

Zulassung

Sie können natürlich auch nur einen Müller-Thurgau einreichen, um Sieger in einer Kategorie zu werden. Zum Wettbewerb "Müller-Thurgau-Weingüter des Jahres" müssen aber mindestens 2 Produkte eingereicht werden. Aus den 2 besten Weinen wird der Betriebsschnitt errechnet, anhand dessen dann die Rangfolge gebildet wird. Sie können auch von einem Wein verschiedene, noch erhältliche Jahrgänge anstellen, wobei aber dann jeweils nur die beiden besten Jahrgänge in die Gesamtbewertung aufgenommen werden. Zum Beispiel: 2015 Müller-Thurgau Reserve XY (90 Punkte), 2014 Müller-Thurgau Reserve XY (89 Punkte), 2013 Müller-Thurgau Reserve XY (89 Punkte) und 2012 Müller-Thurgau Reserve XY (90 Punkte), dann würden die beiden punktbesten XY- Müller-Thurgau, also 2015 und 2012, in die Gesamtwertung aufgenommen. Die anderen Jahrgänge werden dennoch, sofern sie mindestens 80 Punkte erreichen, entsprechend ihrer Rangliste veröffentlicht.

Achtung: Müller-Thurgau aus der Rubrik "Edelsüß" werden für das Betriebsergebnis nicht einbezogen, sondern separat ausgezeichnet.

 

Die folgenden Kategorien stehen zur Auswahl:

Müller-Thurgau trocken bis 7,50 Euro
Müller-Thurgau trocken über 7,50 Euro
Müller-Thurgau trocken mit Ausbau in großen Holzfässern **
Müller-Thurgau trocken mit Barrique-Ausbau***
Cuvées mit einem mindestens 50-prozentigen
Müller-Thurgau-Anteil Müller-Thurgau halbtrocken, feinherb
Müller-Thurgau lieblich, süß
Edelsüß

 

Kontakt und Info:

Wolfgang Hubert
Chefredakteur & Verkostungsleiter
Bäckergasse 9 c
90592 Schwarzenbruck
Tel. 09128 78 42
Handy 0170 962 45 49


Teilen auf: Facebook Twitter