logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Saisonarbeitskräfte: Plattform online

UPDATE: Saisonarbeitskräfte dürfen unter strengen Auflagen nach Deutschland
Online-Plattform freigeschalten

Aktueller Stand 07.04.2020

Die Anmeldeplattform https://saisonarbeit2020.bauernverband.de ist online.

Im Portal finden Sie Informationen zum Verfahren, FAQ, notwendige Dokumente und Formulare sowie Hinweisblätter anderer Organisationen. Diese Informationen werden laufend, d. h., auch nach dem Start des Portals, nach der jeweiligen Nachrichtenlage aktualisiert. Die FAQ (Stand 07.04.2020, 13.00 Uhr) finden Sie unten stehend zum Download..

Der DBV weist im Besondern hin auf:

  • die laufende Aktualisierung der eingestellten Unterlagen und
  • die vorbereiteten, im Portal hinterlegten Informationsschreiben an die Saison-Arbeitskräfte, die vor Anmeldung übermittelt werden müssen. Die Saison-Arbeitskräfte müssen von Ihnen vor Anmeldung über die Anforderungen des Verfahrens informiert werden. Vor Reiseantritt muss eine entsprechende Einwilligungserklärung vorliegen. Muster dafür finden Sie auf https://saisonarbeit2020.bauernverband.de
  • den Umstand, dass mit behördlichen Kontrollen der vereinbarten Anforderungen zu rechnen ist

Zunächst müssen Sie Ihren Betrieb auf https://saisonarbeit2020.bauernverband.de registrieren. Folgende Daten müssen Sie dafür eingeben:

  • Name und Anschrift des Betriebs
  • Name und Mobiltelefonnummer des Ansprechpartners im Betrieb
  • LSV-Mitgliedsnummer (SVLFG, z.B. auf dem Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft)
  • InVeKos-Nummer des Betriebs

Nach Zustimmung zur Datenverarbeitung erhalten Sie eine E-Mail und können mit Betätigung des Bestätigungs-Links die Registrierung abschließen und die Einreise Ihrer Saisonarbeitskräfte anmelden.

Folgende Fluggesellschaften bieten Sonderflüge an (keine Garantie für Vollständigkeit):

  • Eurowings fliegt in Abstimmung mit dem Deutschen Bauernverband und unter Einhaltung aller gesetzlicher Vorschriften Saisonarbeiter aus Osteuropa (u.a. Rumänien, Bulgarien, Polen) nach Deutschland ein.
    Aktuell geplante Ausgangsflughäfen sind: Iasi (IAS), Timişoara (TSR), Sibiu (SBZ), Cluj (CLJ), Bukarest (OTP). Als Zielflughäfen in Deutschland sind aktuell vorgesehen: Berlin (SXF) , Düsseldorf (DUS), Köln (CGN), Frankfurt (FRA), Hamburg (HAM), Karlsruhe (FKB), Leipzig (LEJ) und Nürnberg (NUE)
    Unter https://www.eurowings.com/de/informieren/aktuelles-hilfe/erntehelfer.html?gwc=purlerntehelfer können Sie unverbindlich Ihren Bedarf anmelden.
  • Pro Sky wird im April und Mai wieder selbst Flugzeuge chartern, um neben Vollchartern für einzelne Betriebe auch Lösungen für kleine Gruppen bieten zu können.
    Bedarf für Erntehelferflüge anmelden: info.pro-sky.com/de/sonderfluege-erntehelfer
    Zum Info-Verteiler für Landwirte anmelden: http://www.pro-sky.com/de/pro-sky-newsletter-landwirte/
    E-Mail-Kontakt für Corona-Sonderflüge: erntehelfer@pro-sky.com
  • Eine Flugbuchung ist auch über den Zentralbuchungsservice der International Carrier Consult GmbH möglich. Per Mail an merlin.schmischke@carrier-consult.de oder unter der Telefonnummer 0172-5224646 unter Angaben zu der Anzahl der benötigten Plätze, Ihren gewünschten Abflughafen in Rumänien und gerne auch ein alternativer Abflughafen.

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Fluganbieter den verpflichtenden Gesundheitscheck anbietet. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie dafür sorgen, dass dieser durch medizinisches Personal (examinierte Krankenschwester oder höher qualifiziert) durchgeführt wird.

Sie, oder ein Mitarbeiter, Familienangehöriger oder beauftragter Dritter, müssen Ihre Saisonarbeitskräfte vom Flughafen abholen. Sammeltransporte mehrerer Betriebe sind nicht zulässig.



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter