logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Regionale Schätze gesucht – Bewerbungen sind ab sofort online möglich

Metropolregion Nürnberg startet Spezialitäten-Wettbewerb „Unsere Originale“. Bewerbungen sind ab sofort online möglich!


Die Metropolregion Nürnberg sucht Spezialitäten, die für die Region identitätsstiftend sind und zum Erhalt der regionalen Kulturlandschaften beitragen.  Dazu zählen z.B. Brauereiprodukte aus Oberfranken, Lammspezialitäten aus dem Altmühltal, Wein aus Franken, Streuobstprodukte von der Moststraße, oberpfälzisches Zoigl oder Karpfenspezialitäten aus dem Aurachtal.

Ein ähnlicher Wettbewerb wurde bereits 2011 mit großem Erfolg durchgeführt. 230 Bewerberinnen und Bewerber aus der Metropolregion hatten damals ihre Regionalerzeugnisse eingereicht. 130 Originale und Spezialitäten wurden ausgezeichnet und auf einer Kulinarischen Landkarte der Metropolregion dargestellt. Bis heute wurden über 90.000 Exemplare der Kulinarischen Landkarte verteilt.

Bis 31. März können Erzeugerinnen und Anbieter, die für die Metropolregion Nürnberg typische Lebensmittel herstellen, sich unter www.unsereoriginale.de bewerben. Kriterien für die Bewerbung sind die Leitlinien der Regionalkampagne „Original Regional“. Dazu zählt unter anderem, dass die Herstellung der Produkte zum überwiegenden Teil in der Metropolregion erfolgt, die Grund- und Rohstoffe zu 80 Prozent (soweit verfügbar) aus der Region stammen und kurze Transportwege gewährleistet sind. Darüber hinaus sollten die Produkte im Wettbewerb idealerweise in der Region mit Tradition und Brauchtum verankert sein. Auch die Erreichbarkeit und Erlebbarkeit der Produkte wird abgefragt.

Im Mai wählt eine Jury zusammengesetzt aus Politik, Fachleuten und Medien die Gewinnerinnen und Gewinner aus. Ausgezeichnet werden die diesjährigen Originale schließlich im Oktober auf der Verbrauchermesse Consumenta in der NürnbergMesse. Im Rahmen eines öffentlichkeitswirksamen Auftritts erhalten sie den Titel „Unser Original“, mit dem fortan für das Produkt geworben werden darf. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden auf der neuen Kulinarischen Landkarte abgebildet, die Metropolregion Nürnberg unterstützt durch zusätzliche PR-Aktionen und publikumswirksame Veranstaltungen.

Zum Wettbewerb geht es hier.

Kleiner Samen, große Wirkung: Wie der Kürbissamen, soll der Spezialitäten-Wettbewerb Früchte tragen und möglichst viele regionale Erzeuger zum Mitmachen bewegen. Foto: Rudi Ott

Teilen auf: Facebook Twitter