logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Raus aus der Kirche, hinein in den Weinberg

Die ökumenische Traubensegnung des Bürgerspitals am 17.09.2020 fand erstmals im Freien statt

Ein leichter Wind streifte über die Weinberge, die Sonne strahlte und der Korb mit frischen Rot- und Weißweintrauben stand für die Segnung bereit.

Weihe der Trauben des Bürgerspitals am terroirf über WürzburgKirchenrat Winfried Schlüter und Pfarrer Bernhard Stühler genossen es sichtlich, an diesem Ort, dem terroir f Literaturbalkon hoch oben über der Stadt Würzburg die ökumenische Feier halten zu dürfen, die aufgrund der Corona-Bestimmungen dorthin verlegt wurde. Der Ausblick war einfach toll und für eine Traubensegnung gibt es eigentlich keinen passenderen Ort, als mitten in der VDP.GROSSEN LAGE Würzburger Stein zu stehen. Schließlich ging es um die Weinernte und die Arbeit der Winzer, für die sich bedankt und die gewürdigt wurde.


Kirchenrat Schlüter und Pfarrer Stühler sprachen vor der Stiftungsdirektorin des Bürgerspitals und dem Oberpflegamtsdirektor des Juliusspitals wie auch wenigen Mitarbeitern der beiden Stiftungen. Die Direktoren der beiden Weingüter verlasen die Fürbitten. Die Stiftungen Bürger- und Juliusspital führen seit vielen Jahren diese schöne Tradition der Traubenweihe gemeinsam fort. Und wie es die Tradition will, wurden nach der Feier die gesegneten Weintrauben an die Mitarbeiter verteilt. Ein Novum war, dass anschließend statt der Kirchenorgel die Weingläser erklangen und man in Ruhe und genussvoll diese außergewöhnliche Traubenweihe im Weinberg ausklingen ließ.

Traubenweihe beim Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist

Teilen auf: Facebook Twitter