logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Premiumweine im Mittelpunkt – Trias-Weinpräsentation in Randersacker

Zur Präsentation des aktuellen Jahrgangs hatten die Trias-Winzer in diesem Jahr in das Weingut Schmitt’s Kinder nach Randersacker eingeladen. Die Verkostung von Spitzenweinen der fünf fränkischen Prädikatsweingüter (VDP) am „Sonnenstuhl“ zog einmal mehr zahlreiche Gastronomen, Weinhändler, Sommeliers und Weinfreunde aus nah und fern an. Sogar Gäste aus Schweden konnten die Winzer im Innenhof des Weinguts Schmitt’s Kinder begrüßen.   

Im Mittelpunkt standen die herausragenden trockenen Premiumweine der Weingüter Rudolf Fürst (Bürgstadt), Johann Ruck (Iphofen), Fürst Löwenstein (Kleinheubach), Schmitt’s Kinder und J. Störrlein & Krenig (beide Randersacker). Jeweils im direkten Vergleich konnten Silvaner und Rieslinge der Jahrgänge 2012 und 2013 sowie Burgunder der Jahrgänge 2011 und 2012 probiert werden. Zusätzlich gab es eine vielfältige Auswahl an frischen, fruchtigen „Weinen für jeden Tag“ sowie einige „Schatzkammerweine“ der Jahrgänge 2006 bis 2008. Von diesen schwärmte Winzer Armin Störrlein ganz besonders: „Es ist einfach fantastisch, was für ein Potential diese Weine haben. Die gereiften Großen Gewächse, die wir hier verkosten konnten, haben mich schwer beeindruckt“. Für die kulinarischen Leckerbissen zum Wein sorgte der „Gasthof Bären“ aus Randersacker. 

Der Name Trias steht - geologisch gesehen - für das frühe Erdmittelalter, in dem die Gesteinsformationen entstanden sind, die heute Mainfranken und seinen Weinbau prägen: der Buntsandstein bei Miltenberg, der Muschelkalk im Maindreieck und der Keuper am Steigerwald. Trias steht aber auch für fünf Spitzenwinzer aus Franken, deren Passion es ist, die charakteristischen Eigenschaften des Bodens auch in ihren Weinen abzubilden. „Die Individualität soll schmeckbar sein“ ist ihre Devise.

 


Teilen auf: Facebook Twitter