logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Online-Seminar „Was tanken Traktoren morgen?" Teil 2 - 14.06.2021

Was tanken Traktoren morgen? Diese Frage soll in der Fortführung der Online-Seminarreihe am 14. Juni 2021 von 15:00 bis 16:30 Uhr aus dem Blickwinkel der Landwirtschaft betrachtet werden. Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) mit dem Team LandSchafftEnergie laden ein, die Sichtweisen und Lösungsansätze von Vertretern aus dem Europäischen Parlament, von Berufsverbänden, aus der Forschung und aus der Praxis kennenzulernen und gemeinsam zu diskutieren. Die Anmeldung zum eineinhalbstündigen kostenfreien Online-Seminar ist bis zum 10.06.2021 beim Beratungsnetzwerk LandSchafftEnergie möglich.

Mit den Mitte Mai vom Kabinett beschlossenen Änderungen zum Klimaschutzgesetz soll in Deutschland die Treibhausgasneutralität bereits 2045 erreicht werden. Damit dies gelingt, muss der Sektor Landwirtschaft noch schneller einen höheren Beitrag zur Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen leisten. Rund 5,4 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr verursacht der Dieselverbrauch der Land- und Forstmaschinen. Eine bedeutende Stellschraube zum Erreichen der Klimaschutzziele im Sektor Landwirtschaft liegt daher darin, den Dieselverbrauch zu senken, sowohl durch Kraftstoffeinsparung als auch durch alternative Antriebe mit erneuerbaren Kraftstoffen bzw. erneuerbarem Strom. Wie kann man Dieselkraftstoff in der Landwirtschaft am besten ersetzen? Was kommt künftig in den Tank, oder werden nur noch Batterien geladen? Was ist Wunschdenken und was ist realisierbar? Wo ist die Politik gefordert? Und nicht zuletzt: Was haben die Landwirtinnen und Landwirte davon?

Diese und weitere Fragen diskutieren Dr. Edgar Remmele und Dr. Klaus Thuneke, Technologie- und Förderzentrum (TFZ) mit den geladenen Gästen: Marlene Mortler, CSU-Abgeordnete im Europäischen Parlament für Mittelfranken, Dipl.-Ing. Alexander Bachler, Landwirtschaftskammer Österreich, Vorsitzender der AG Bioenergie/Biotechnologie der COPA-COGECA, Prof. Dr.-Ing. Till Meinel, Technische Hochschule Köln, Vizepräsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft DLG und Vorsitzender des DLG Testzentrums Technik & Betriebsmittel in Groß-Umstadt, sowie Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Pfänder, Landwirt mit reichlich praktischen Erfahrungen im Bereich erneuerbare Energien und erneuerbare Kraftstoffe für Landmaschinen. Alle Teilnehmer am Online-Seminar können über die Chat-Funktion mitdiskutieren, Fragen stellen und ihre Meinung äußern.

Das Online-Seminar findet am Montag, den 14. Juni 2021 von 15:00 bis 16:30 Uhr statt und ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Beratungsnetzwerkes www.landschafftenergie.bayern oder direkt unter https://www.tfz.bayern.de/serv.... Weitere Auskünfte erhalten Sie unter landschafftenergie@tfz.bayern.de oder 09421 300 270.


Teilen auf: Facebook Twitter