logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Blog der Weinkönigin

Neue Bewässerungsanlage der LWG

Das Jahr 2015 war ein typisches "Klimawandel-Jahr", heiß und trocken. Die Temperatur lag deutlich über dem langjährigen Mittel, in Kitzingen wurde der Hitzerekord gebrochen und in den Weinbergen betrug die Temperatur teilweise bis zu 60 Grad Celsius. Klimamodelle für die Zukunft sagen ähnliches vorher. Der Klimawandel ist ein wichtiges Thema, das die fränkischen Winzerinnen und Winzer bewegt. Einen vielversprechenden Lösungsansatz hat die Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau verfolgt: Mit Unterstützung der Firma Netafim und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten konnte ein Pilot-Projekt zum Bau eines dezentralen Wasserspeichers mit entsprechender Wasserbeileitung und Steuerung in der Lage Thüngersheimer Scharlachberg umgesetzt werden. Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner eröffnete heute Nachmittag die Anlage per Tastendruck. Herzlichen Glückwunsch an die LWG zu diesem Projekt mit hoffentlich vielen guten und neuen Erkenntnissen zum Wohle der fränkischen Winzerinnen und Winzer.


Teilen auf: Facebook Twitter