logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Müller im Fokus: Schulweinprojekt der LWG

„… sagt der Müller“ – heißt das diesjährige Schülerweinprojekt der zehn angehenden Weinbautechnikerinnen und Weinbautechniker aus Veitshöchheim. Müller-Thurgau kann mehr als einfach. Aus diesem Grund hat die Technikerklasse vier spannende Weine aus der Rebsorte Müller-Thurgau kreiert, die jeden Geschmack treffen.

Here we are:

  • Der Starter, ein Türöffner, da kann niemand widerstehen, pure Lebensfreude. CHINCHIN“ ein frischer Secco präsentiert sich mit gelb-grünlichen Reflexen und spritziger Perlage.
  • Kompromisslos, einfach, aber kein Standard. FRUCHTZWERG“ zeigt mit seinen gelb-grünlichen Reflexen wie fruchtig und modern der Müller-Thurgau sein kann.
  • Ein roter Müller-Thurgau? Ich kenne nur weißen. ROTES SCHAF“ hat durch Maischegärung, eine - für einen Weißwein - untypische rote Farbe erhalten.
  • Süß, stoffig, saftig. Süßwein einmal anders. SÜSSKRAM“ wurde aus eingetrockneten Trauben hergestellt, unter der fränkischen Sonne gereift und im Gewächshaus getrocknet.

Schulweinprojekt der LWg-Technikerklasse: Müller im Fokus. Foto: LWG.In Zusammenarbeit mit der Kochschule Reiser werden am Donnerstag, 27. April 2023 um 18.00 Uhr die vier Weine der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Kochschule in Dettelbach präsentieren die Kooperationspartner ein exklusives Vier-Gänge-Menü, bei dem jeder Gang perfekt auf den jeweiligen Wein abgestimmt ist. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, die Weine von „… sagt der Müller“ zu genießen und gleichzeitig die hervorragende Küche vom Chefkoch Bernhard Reiser und seinem Team zu erleben. Kulinarisch Interessierte können eines der auf 70 limitierten Tickets für 69 € auf der Website www.sagtdermueller.de erwerben.

Alle, die mehr über uns und das Projekt erfahren wollen, können sich unter www.sagtdermueller.de informieren. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Bestellung der limitierten Weine.

Müller im Fokus: Die vier Weine können ab sofort online bestellt werden. (Foto: LWG)

Teilen auf: Facebook Twitter