logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Mitgliederversammlung des Vereins Gästeführer „Weinerlebnis Franken“

Zur Mitgliederversammlung hatte der Verein Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ in das Gasthaus „Zum Goldenen Löwen“ nach Sulzfeld (Lkr. Kitzingen) eingeladen. Das Interesse war groß, über 80 Gästeführerinnen und Gästeführern nahmen an der Versammlung teil. Die Vereinsvorsitzende Wilma Samfaß (Rimpar) ließ die Veranstaltungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren und gab anschließend einen Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2014.

Die mehrtägige Studienfahrt des Vereins wird im April an die Loire gehen. Außerdem sind eine Sommerexkursion nach Handthal und Ebrach sowie ein Herbsttreffen in Eußenheim geplant. Fortbildungen ganz unterschiedlicher Art stehen ebenfalls auf dem Programm. Die Erlebnistage der Gästeführer werden heuer am 9. und 10. August in Würzburg stattfinden. An beiden Veranstaltungstagen verzichten die Gästeführer auf eine Entlohnung und bitten um Spenden für einen wohltätigen Zweck.   

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Andrea Ammerseder (Lindau/Bodensee) als Sprecherin der Regionalgruppe „Bodensee/Allgäu“ verabschiedet. Ihr Amt übernahm Britta Mangold (Lindau/Bodensee). Die Gästeführer „Weinerlebnis Bodensee/Allgäu“ wurden – wie die fränkischen Weinerlebnisführer - von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) ausgebildet und sind Mitglieder im Verein der Gästeführer „Weinerlebnis Franken“.    

Nach den Vereinsregularien stellte Ann-Kathrin Krämer (Obereisenheim) die Ergebnisse ihrer Masterarbeit mit dem Titel „Die Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ aus Angebots- und Nachfragesicht“ vor. Die Versammlung endete mit einem eindrucksvollen Vortrag des LWG-Vizepräsidenten Dr. Hermann Kolesch über die Nummer 1 im Weintourismus: Südafrika.

Wechsel an der Spitze der Regionalgruppe „Bodensee/Allgäu“. Die Vorsitzende des Vereins Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ Wilma Samfaß (r.) und Weinbaupräsident Artur Steinmann (l.) dankten der ehemaligen Sprecherin Andrea Ammers

Teilen auf: Facebook Twitter