logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Messebeteiligungsangebot der alp Bayern für das Jahr 2020

Die alp Bayern informiert:

Geförderte Gemeinschaftsbeteiligungen der alp Bayern 2020
 
Im Messeplan (per Klick auf den untenstehenden Download-Button) für das Jahr 2020 finden Sie alle Messen, bei denen eine von der alp Bayern geförderte bayerische Gemeinschaftsbeteiligung geplant ist. Bitte kreuzen Sie auf diesem Formular die Messen an, bei denen eine Beteiligung für Sie von Interesse ist.  
 
In unseren Messeplan 2019 neu aufgenommen hatten wir die „Internorga“ in Hamburg. Da uns der Veranstalter aber keine geeignete Standfläche zur

 Seite 2 von 5
Verfügung stellen konnte, werden wir auf der „Internorga“ 2020 keine Gemeinschaftsbeteiligung anbieten.  
 
Für den „SIAL“ 2020 in Paris (Molkereibeteiligung) wurde die Teilnahme der bisherigen Aussteller bereits verbindlich abgefragt. Es können weitere Interessenten ausschließlich aus dem Bereich Milchwirtschaft aufgenommen werden – sofern beim Veranstalter zusätzliche Standfläche angemietet werden kann.
 
Die „Alles für den Gast“ in Salzburg ist ausgebucht, so dass nur die bisherigen Aussteller des Bayerischen Gemeinschaftsstandes zugelassen werden können. Sofern sich Möglichkeiten einer Standflächenerweiterung ergeben, werden wir die Interessenten informieren. Zusätzliche Standfläche wurde bzw. wird weiterhin beim Veranstalter angefragt.
 
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular bis spätestens 30.04.2019 an uns zurück. Wir senden Ihnen dann zu gegebener Zeit weitere Informationen bzw. die verbindlichen Anmeldeunterlagen für die von Ihnen angekreuzten Messen zu.  
 
Neben den angebotenen Messen besteht für Sie außerdem die Möglichkeit, weitere Messen, an deren Beteiligung Sie interessiert sind, vorzuschlagen. Zusätzliche Messebeteiligungen können bei ausreichender Beteiligung ins Messeprogramm mit aufgenommen werden. Bitte geben Sie Ihre Vorschläge auf dem Rückantwortformular an. Wir prüfen diese auf Relevanz.
 

Anmeldemöglichkeit für Messen 4. Quartal 2019
 
Für folgende Messebeteiligungen im 4. Quartal 2019, für die die Teilnahme bereits verbindlich abgefragt wurde bzw. in Kürze abgefragt wird, besteht noch die Möglichkeit zur Anmeldung:
 

Messe Ort Termin Kontakt alp
GUSTAV Dornbirn/AT 18.-20.10.19 Claudia.Graeber@alp.bayern.de
Tel. 089/2182-2315
Bio  Österreich Wieselburg/AT 17.-18.11.2019 Claudia.Graeber@alp.bayern.de Tel. 089/2182-2315
Consumenta Nürnberg 26.10.-03.11.2019 Stefanie.Buechl@alp.bayern.de Tel. 089/2182-2418
Food & Life München 27.11.-01.12.2019 Denise.Ludwig@alp.bayern.de Tel. 089/2182-2316

 
Bitte wenden Sie sich bei Interesse baldmöglichst an die jeweiligen Projektverantwortlichen. Die freien Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.
 

Förderung der Messebeteiligungen der alp Bayern; Beihilferechtliche Grundlagen
 
Bei der Förderung der Messebeteiligungen der alp Bayern wird Ihnen ein vergünstigter Beteiligungsbeitrag über unsere Messegrundsätze nach Verordnung (EU) Nr. 702/2014 bzw. Verordnung (EU) Nr. 651/2014 gewährt.  
 
Es sind ausschließlich Unternehmen förderfähig, die  
 
1. gem. Anhang I der VO (EU) als kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Agrar- und Ernährungswirtschaft definiert sind,
 
2. sich nicht in Schwierigkeiten befinden und 3. nicht einer Rückforderungsanordnung aufgrund eines früheren Beschlusses der Kommission zur Feststellung der Unzulässigkeit einer Beihilfe und ihrer Unvereinbarkeit mit dem Binnenmarkt nachgekommen sind.
 
Größere Unternehmen, die nicht zum Kreis der KMUs zählen, können an den Messebeteiligungen der alp Bayern teilnehmen, aber keine Messeförderung in Anspruch nehmen (Beteiligung zu Vollkosten).  
 
Details dazu sowie weitere grundlegende Voraussetzungen für Ihre Beteiligung entnehmen Sie bitten den beiliegenden Teilnahmebedingungen der alp Bayern (Anlage 2). Ergänzende Fördervoraussetzungen für einzelne Messebeteiligungen sind in den jeweiligen Anmeldeunterlagen aufgeführt.
 
Die Förderung einer individuellen Messebeteiligung ist nach EU-Recht (einzelbetriebliche Förderung) grundsätzlich nicht möglich. Wir weisen ferner darauf hin, dass es sich bei der Messeförderung um eine freiwillige Leistung des Staatsministeriums handelt und somit kein Anspruch auf Messeförderung besteht. Sie erfolgt vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel.
 
Bei Fragen zum Messeplan 2020 steht Ihnen Frau Gräber (Tel. 089/21822315, E-Mail: Claudia.Graeber@alp.bayern.de) gerne zur Verfügung.

 
Auf unserer Website www.alp.bayern.de finden Sie Informationen über alle aktuellen Beteiligungsangebote der alp Bayern (Messen, Exportmaßnahmen, Veranstaltungen etc.) für die bayerische Ernährungswirtschaft sowie Links zu den Angeboten anderer Anbieter (BMEL, Bayern International) im Bereich Messen.



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter