logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Logointegration – was gibt es zu beachten?

„Logointegration der Silvaner Heimat? Von wegen! Ich möchte doch mein eigenes Logo nicht durch die neue Dachmarke ersetzen!“ Und das ist auch keinesfalls notwendig – im Gegenteil: „Franken – Silvaner Heimat seit 1659“ dient ganz allgemein gesagt zur Unterstützung der eigenen Marken. Daher soll der bestehende Markenauftritt eines jeden Winzers um die Silvaner Heimat ergänzt werden. 

Doch welcher Nutzen ergibt sich aus der Neuausrichtung Weinfrankens? An oberster Stelle wird die Standortattraktivität Weinfrankens erhöht. Das klare Profil der Silvaner Heimat wird greifbar und macht die Region sympathischer, attraktiver und damit einhergehend den Frankenwein begehrenswerter. 

 

Was gibt es bei der Implementierung des neuen Logos zu beachten?

 

Logogröße: Die Logogröße hängt vom individuellen Einsatz ab und dem dabei angelegten Endformat. Um die Lesbarkeit zu gewähren benötigt das primäre Logo (Wortbildmarke + Claim) eine Mindestbreite von 25 mm. Sobald der Claim nicht mehr lesbar ist kann die sekundäre Logoversion ohne Claim verwendet werden. Dabei beträgt die Mindestbreite 20 mm.

 

Schutzraum: Der Schutzraum definiert den Abstand, den andere grafische Elemente oder Schriften zum Logo mindestens einhalten müssen. Der Mindestschutzraum ergibt sich aus der Breite der beiden Anfangsbuchstaben „FR“. Dieser sollte auf allen Formaten eingehalten oder nach Möglichkeit erweitert werden. 

 

Logofarben: Das Logo muss in allen Anwendungen gut sichtbar sein. Auf dem dunkelgrünen Hintergrund wird das Logo in Weiß und Gold eingesetzt. Auf weißem Hintergrund in Schwarz und Gold. In Ausnahmefällen (falls eine farbige Darstellung nicht möglich ist) kann das Logo einfarbig in Schwarz verwendet werden. 

 

Den Styleguide mit allen wichtigen Informationen und Bildern gibt es hier zum Download. Bei Fragen steht Markenmanagerin Lisa Witzleben (lw@haus-des-frankenweins.de | 0931/39011-12) gerne zur Verfügung.

 

Franken - Silvaner Heimat seit 1659

Teilen auf: Facebook Twitter