logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Livestream: Wahl der Fränkischen Weinkönigin

Die Wahl der 64. Fränkischen Weinkönigin im Livestream:


Am Freitag, 22.03.2019 ab 13:15 Uhr live: Die Wahl der Fränkischen Weinkönigin übertragen im BR-Livestream

Seien Sie live dabei, wenn die Fränkische Weinkrone zum 64. Mal vergeben wird. Der Bayerische Rundfunk überträgt direkt aus der Kulturhalle Grafenrheinfeld die Wahl der Fränkischen Weinkönigin auf br.de/unterfranken und auf Facebook Live.

Die Moderatoren
Mit der Fränkischen Weinkönigin 2013/2014, Marion Wunderlich , und dem Leiter des BR Studios Würzburg, Eberhard Schellenberger, stehen zwei ausgewiesene Experte vor den BR-Kameras, die  schon vor Beginn der Veranstaltung ab 13:15 Uhr exklusive Einblicke über die drei Bewerberinnen geben. Die Moderation auf der Bühne übernehmen Nicole Then und Axel-Robert Müller.

Das Wahlkomitee
Über 100 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Weinwirtschaft machen sich auf den Weg nach Grafenrheinfeld, um die drei Bewerberinnen live zu sehen und eine schwierige Entscheidung zu treffen: Wer wird die Fränkische Weinkönigin 2019/2020?

Das Ziel: Fränkische Weinkönigin
Auf eine der drei Bewerberinnen wartet auf ereignisreiches Jahr im Dienste des Frankenweins mit über 400 Terminen,  zahlreichen Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, Auslandsaufenthalten, mehrere BMW- und MINI- Dienstwagen vom Autohaus Rhein und eleganten Kleidern der Modemarke comma

Die Bewerberinnen
Wer stellt sich zur Wahl? Hier die Kurzübersicht über die drei Bewerberinnen:

  • Elisabeth Goger aus Sand am Main im Landkreis Haßberge. Sie ist von Beruf IT-Projektmanagerin. Ihre Hobbys sind Reisen, Sport, Konzerte besuchen, Kochen und Backen.
     
  • Eva-Maria Keller aus Eußenheim im Landkreis Main-Spessart. Sie studiert Gymnasiallehramt für Geschichte und Französisch. Ihre Hobbys sind Musik spielen, Tennis, Reisen, Besuch von Festivals und Konzerten.
     
  • Carolin Meyer aus Castell im Landkreis Kitzingen. Sie ist Winzerin und Technikerin für Weinbau und Önologie. Ihre Hobbies sind Landschaftsfotografie, aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr und im Weinbauverein sowie kreatives Kochen.

Kanidatinnen zur 64. Fränkische Weinkönigin


Worin müssen sich die Bewerberinnen zur Fränkischen Weinkönigin beweisen?
Standard-Fragen
Für die Standard-Frage kommen die drei Bewerberinnen Elisabeth Goger, Eva-Maria Keller und Carolin Meyer einzeln auf die Bühne. Im Gespräch mit den Moderatoren veraten sie ihren persönliche Bezug zum Frankenwein. Dann geht es an Eingemachte: Jede der Kandidatinnen muss auf der Bühne drei Standard-Fragen beantworten. Die anderen beiden Kandidatinnen befinden sich dabei -  vom dem Trouble abgeschottet - außerhalb des Saals.

Die Jury-Fragen
Nach den Standardfragen dürfen die drei Bewerberinnen Elisabeth Goger, Eva-Maria Keller und Carolin Meyer zusammen auf die Bühne. Dort warten auf jede Kandiatin drei Fragen aus dem Wahlkomitee. Die über 100 Jury-Mitglieder haben im Vorfeld ihre Frage an die nächste Fränkische Weinkönigin eingereicht. Per Zufall werden diese aus dem großen Topf gezogen. Der Fragesteller liest seine Frage  selbst vor. Mal braucht es Weinwissen, mal Charme, mal Schlagfertigkeit um hier die Jury zu überzeugen.

Die Wahl
Die Richtlinien des Fränkischen Weinbauverbands e.V. und der Gebietsweinwerbung besagen, dass im ersten Wahlgang eine absoluten Mehrheit benötigt wird, um die Fränkische Weinkönigin zu bestimmen. Erreicht eine Kandidatin im ersten Wahlgang nicht mehr als 50 Prozent der Stimmen, wird ein zweiter Wahlgang durchgeführt. Bei diesem nehmen die zwei Bewerberinnen mit der höchsten Stimmenzahl teil. Es gilt dann jeweils eine Stichfrage zu beantworten. Nun entscheidet die einfache Mehrheit.

Wie fair ist die Wahl?
Damit die Wahl zur Fränkischen Weinkönigin fair abläuft, lassen der Fränkischen Weinbauverband e.V. und die Gebietsweinwerbung die Mitglieder des Wahlkomittes von Dr. Dietrich Geuder, dem Behördenleiter des Landgerichts Würzburg vorab prüfen. Rechtsanwalt Dr. Jörg Hofmann sorgt während der Wahl für den odnungsgemäßen Ablauf. Ihm zur Seite stehen zwei Wahlhelfer, die vom Wahlkomitee ernannt werden. Die Reihenfolge der Bewerberinnen ist zufällig und wurde im Beisam der Bewerberinnen ausgelost. Die Abgabe der Stimmen erfolgt über TED-Geräte.

Wie bleibe ich über die Fränkische Weinkönigin informiert?
Die Fränkische Weinkönigin infomiert über ihre zahlreichen Begegnungen und Termine in ihrem persönlichen Blog. Auch in den sozialen Medien ist sie anzutreffen: Bei Facebook unter Frankenwein & Fränkische Weinkönigin und auch auf Instagram als Fränkische Weinkönigin.

Livestream: Wahl der Fränkischen Weinkönigin

Teilen auf: Facebook Twitter