logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Landrat Legler zeichnet Michelbacher Weingut Höfler mit dem Landkreis-Ehrenpreis aus

Ehrenpreis im Weinbau: Qualität zahlt sich immer aus

Bei strahlendem Sonnenschein zeichnete der Aschaffenburger Landrat Dr. Alexander Legler zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Eva Brockmann am letzten Freitag (23.09.) das Michelbacher Weingut Höfler mit dem Ehrenpreis des Landkreises aus.

Würdigung der Gesamtleistung des Weinguts

Traditionell werden die Ehrenpreise bei einer großen Wein-Prämierungsfeier als Wein-Gala in Würzburg verliehen. Doch die Corona-Pandemie hatte die Durchführung dieser Veranstaltung in den beiden letzten Jahren verhindert. So haben sich in den zurückliegenden Wochen immer wieder Landräte und Präsidenten auf den Weg gemacht, um diese Preise vor Ort in den Weingütern zu überreichen. Bei der Ehrung im Weingut Höfler zeigte sich Landrat Dr. Legler sichtlich erfreut und betonte, dass das Weingut spiegelbildlich für die lange Tradition im Weinbau im Landkreis Aschaffenburg stehe und es verstehe, mit Know-how und viel Charme tolle Weine zu kreieren. „Ehrenpreise werden zwar immer symbolisch für einen prämierten Wein verliehen, würdigen aber die qualitative Gesamtleistung eines Weinbaubetriebes, die dieser über Jahre hinweg an den Tag legt“, betonte die Fränkische Weinkönigin Eva Brockmann bei der Preisverleihung. Somit steht der von Landrat Dr. Legler verliehene Ehrenpreis für einen 2018er Apostelgarten Riesling Großes Gewächs.

Mit Qualität auf dem richtigen Weg

Sichtlich erfreut betonte Junior-Chef Johannes Höfler, dass so ein Ehrenpreis immer wieder eine tolle Bestätigung und ein sichtbares Zeichen dafür sei, dass man qualitätstechnisch auf dem richtigen Weg sei! Gut sichtbar ist die Auszeichnung des Aschaffenburger Landrats im wahrsten Sinne des Wortes! Denn die Auszeichnung befindet sich in Form eines Hinweisschildes inzwischen im Michelbacher Apostelgarten am Weinbergshäuschen der Familie Höfler und darauf steht geschrieben: „Mit dem Ehrenpreis des Landkreises Aschaffenburg für das Weingut Höfler 2021 unterstützt der Landkreis den Erhalt der Steinmauern und Steinwälle im Michelbacher Apostelgarten“. „Mit diesem Schild wollen wir zeigen, wie wichtig uns die Weinberge sind und wie wichtig die Weinbergmauern und Steinwälle für die Erhaltung unserer Kulturlandschaft sind“, brachte es Senior-Chef Bernhard Höfler auf den Punkt. Für das Weingut ist es inzwischen der dritte Landkreis-Ehrenpreis.

Übergabe des Aschaffenburger Landkreis-Ehrenpreises im Michelbacher Apostelgarten (v.l.): Bernhard Höfler, 2. Bürgermeister Kurt Schumacher (Alzenau), Johannes Höfler, Fränkische Weinkönigin Eva Brockmann, Edeltraud Höfler und Landrat Dr. Alexander Legle

Teilen auf: Facebook Twitter