logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

Kunst für den guten Zweck: OBArt-Weine vom Weingut Geßner

Das Weingut Geßner aus Garstadt am Main arbeitet mit der Offenen BehindertenArbeit (OBA) des Diakonischen Werkes Schweinfurt zusammen. In deren Kunstwerkstatt malen behinderte Künstler Bilder, die als Vorlage für die Etiketten vom Weingut Geßner dienen. Bunt, großflächig und mit dem Schriftzug „OBArt“ versehen, zieren sie seit mehreren Jahren verschiedene Weine des Familienweinguts.

Für die aktuellen OBArt-Weine zeichnen sich Carolin Weippert (geb. 1979) und Marion Spielmann (geb. 1967) verantwortlich. Weippert malt in expressionistisch anmutender Weise ihren Alltag und bevorzugt Acrylfarben und Mischtechniken in Pastelle/Ölpastell. Ihr Kunstwerk ist auf einem Acolon zu finden. Spielmanns musikalische Begabung spiegelt sich in abstrakten Werken nieder, deren Farben einer strengen Choreographie unterliegen, die stets von der reinen zur gemischten Farbe führt. Ihr aktuelles Werk ziert einen Silvaner Kabinett aus dem Weingut Geßner.

Von jedem verkauften Wein mit dem Künstleretikett gehen 50 Cent direkt an die Offene BehindertenArbeit. Über die Jahre hinweg konnte das Weingut auf diese Weise immer wieder stolze Beträge spenden, freut sich Winzer Uwe Geßner. Auch die OBA-Künstler sind stolz, dass ihre Kunstwerke in die Welt hinausgetragen werden und Weinliebhaber so gleichermaßen Kunst und Wein genießen können.

Dass nicht nur eine hohe künstlerische Qualität, sondern auch eine edle Druckqualität an den Weinflaschen klebt, zeigt das Ergebnis der diesjährigen Druck & Medien Awards. Die Firma InForm Etiketten aus Sachsen bei Ansbach, die auch die Etiketten für die Weingut Geßner produziert, gewann in Berlin den Titel „Veredeler des Jahres 2018“. Eingereicht hatte InForm unter anderen die neuste Auflage der OBAart-Weine vom Weingut Gessner: einen Silvaner Kabinett und einen Acolon.

Wer sich selbst über die Künstler und Bilder der OBA Schweinfurt informieren möchte, hat hier die Gelegenheit.


Teilen auf: Facebook Twitter