logo
Startseite ›  Winzer Intern

Internationaler Importeursprechtag, 11.5.2016

2016 wird das DWI den erfolgreichen internationalen Importeursprechtag erneut veranstalten. Dieser findet am 11. Mai 2016 in Ingelheim (Wasems Kloster Engelthal) statt.

Der Importeursprechtag dient dazu, interessierte Betriebe bei der Kontaktaufnahme zu Importeuren und Weinhändlern, die ihr Portfolio an deutschen Weinen erweitern möchten, zu unterstützen und in engen Kontakt zu bringen. Die Teilnehmer werden voraussichtlich aus folgenden Ländern stammen:

UK, USA, Kanada, Norwegen, Dänemark, Finnland, Schweden, Schweiz, Polen

Während des Sprechtags geben wir Ihnen die Möglichkeit, den Importeuren Ihre Weine und Ihren Betrieb in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Zwei Tage vor dem Sprechtag, am 9.5.2016, wird das DWI eine offene Weinverkostung mit den Weinen der teilnehmenden Betriebe organisieren. Hierbei können sich die Händler und Importeure einen ersten Eindruck verschaffen.

Diese Verkostung  sowie die Informationen aus dem Onlinefragebogen dienen den Importeuren als Grundlage für ihre Entscheidung, welche Winzer sie bei dem Sprechtag treffen möchten.

Das DWI hat auf die Entscheidung der Importeure keinen Einfluss. Aus diesem Grund bitten wir Sie schon im Voraus um Verständnis, falls  Sie nicht ausgewählt werden. Wir informieren Sie am 10.5. darüber, ob Sie ausgewählt worden sind und welche Importeure das Gespräch mit Ihnen suchen.

Da die Gespräche in englischer Sprache durchgeführt werden, sind gute Englischkenntnisse Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Die Teilnahmegebühr für diese Veranstaltung beträgt 80,- € zzgl. MwSt. für die von den Importeuren ausgewählten Betriebe. Darin enthalten sind die Gesprächstermine mit Importeuren / Händlern sowie ein Mittagessen.

Die Teilnahmegebühr wird selbstverständlich nur den Betrieben in Rechnung gestellt, die für den Sprechtag ausgewählt werden.

Nachfolgend finden Sie den Link zur Onlineanmeldung. Die Anmeldefrist endet am 15. Januar 2016. http://www.askallo.com/2otpj7at/survey.html

Nähere Details zum Ablauf der Veranstaltung sowie zum Probenversand erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung nach Ablauf der Anmeldefrist. Sollte das Interesse an der Veranstaltung größer sein, als die Kapazität, werden die Betriebe berücksichtigt, die sich als erstes angemeldet haben.

Weitere Infos bei: Michael Schemmel, Tel: +49 6131 282932, Mail: Michael.Schemmel@deutscheweine.de.


Teilen auf: Facebook Twitter