logo
Startseite ›  Winzer Intern

Information zum Fortgang „Investitionsprogramm Landwirtschaft“

Anfang Januar 2021 startete das neue, auf 4 Jahre angelegte Investitionsförderprogramm für
die deutsche Landwirtschaft. Mit diesem Modernisierungsprogramm (Stichwort: „Bauernmilliarde“) sollen gezielt moderne Technologien und bauliche Maßnahmen für mehr Klima-, Natur und Umweltschutz in der Landwirtschaft gefördert werden. Insbesondere werden die Neuanschaffung von Maschinen zur gezielten Ausbringung von Wirtschaftsdüngern, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln unterstützt.

Nachdem für die erste Vergaberunde der Fördermittel die Nachfrage aus der landwirtschaftlichen
Praxis sehr hoch war und nicht alle Interessenten einen Zuschlag erhalten konnten, wurde noch für das diesjährige Frühjahr eine zweite Vergaberunde angekündigt. Der DWV hat dazu aktuell die Vorinformation erhalten, dass das BMEL zum Fortgang des Investitionsprogramms im Laufe des heutigen Tages informieren wird.

Mit dem zeitlichen Vorziehen der ursprünglich für den Sommer geplanten zweiten Antragsphase
wird die Antragstellung für weitere Antragssteller ermöglicht. Für investitionswillige Betriebe
ist es jetzt wichtig, die eng gesetzten Fristvorgaben zu beachten.

  • Am 23. April sollen alle registrierten Unternehmen von der Landwirtschaftlichen Ren-tenbank eine E-Mail mit der Aufforderung erhalten, bis zum 30.4. ihr Interesse an einer Förderung konkreter zu benennen (gewünschter Förderbereich, Jahr, …).
  • Per Zufallsverfahren werden die eingegangenen Interessensbekundungen je Förderbe-reich in eine Reihenfolge gebracht. Die Unternehmen sollen voraussichtlich ab 6. Mai ihren Zuschussantrag stellen können.

Detailliertere Informationen der Landwirtschaftlichen Rentenbank finden Sie am nachfolgend zum Download.

Es wird darauf hingewiesen, dass zu den bislang schon als förderfähig eingestuften Maschi-nen, insbesondere im Sonderkulturbereich, noch weitere hinzugekommen sind:

  • Maschinen zur Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln
  • kleinere, mit moderner Technik ausgestattete Pflanzenschutzgeräte
  • Nachrüstungsmöglichkeit von Gerätschaften für die Ausbringung von Pflanzen-schutzmitteln und für die mechanische Unkrautbekämpfung mit einer GPS-Grundausstattung

Umfassende Informationen sind auf der Homepage der landwirtschaftlichen Rentenbank ein-gestellt (https://www.rentenbank.de).



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter