logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Hamsterkäufe in der Landwirtschaft

Stand 17.03.2020

Das Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten teilt mit, dass bei Versorgung der Landwirte und Winzer mit Dünger-, Saatgut- und Pflanzenschutzmittel keine Engpässe erwartet werden.

In den Folgen des Katastrophenfalls für Bayern und der Allgemeinverfügung wird nur von Ladengeschäften des Einzelhandels jeder Art gesprochen. Agrar- und Landhandel sind ausdrücklich von jeder Schließung ausgenommen. Es gäbe deshalb keinen Grund zur Panik oder für Hamsterkäufen durch Landwirte und Winzer.

Die meisten Landhändler haben sich schon vor Monaten mit den wichtigsten Produkten eingedeckt. Das gilt für den Dünger-, Saatgut- und Pflanzenschutzmittelmarkt. Die Hallen seien gut gefüllt.


Teilen auf: Facebook Twitter