logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

Goldene Rebschere für die Sieger des Silvaner-Wettbewerbs 2021

Silvaner im Spektrum zwischen Frische und großem Reifepotenzial

Die Sieger aus dem Wettbewerb um den Internationalen Preis des Silvaner Forums 2021 stehen fest. Am 29. Oktober 2021 erhielten die siegreichen Winzerinnen und Winzer des renommierten Weinwettbewerbs am Ort der ersten Silvaner Pflanzung in Deutschland in Castell die Goldene Rebschere des Silvaner Forums für ihre besten Silvaner-Weine durch die Deutsche Weinprinzessin Saskia Teucke, Hermann Mengler, Fachberater Oenologie des Bezirks Unterfranken, sowie den Vorsitzenden Artur Steinmann überreicht.

Rund 300 Anstellungen beim Silvaner-Wettbewerbs 2021

Eine hochkarätige Jury, besetzt mit Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändlern aus der gesamten Bundesrepublik, verkostete Anfang Oktober im Schlosshotel Steinburg in Würzburg die Silvaner aus den deutschen Anbaugebieten sowie aus Südtirol, dem Elsass und dem Wallis. Die meisten der etwa 300 Anstellungen kamen aus Franken, gefolgt von Rheinhessen. Die Weine wurden in fünf Kategorien eingeteilt und bewertet. Zusätzlich vergibt das Silvaner Forum e.V. einen Sonderpreis für den besten „internationalen Silvaner“.
 

Die Gewinner der fünf Kategorien des Preis des Internationalen Silvanerforums

Die Kategorie „Jederzeit“, mit leichten und frischen Silvanern des Jahrgangs 2020 gewannen die Winzer Sommerach – die Genossenschaft (Franken) mit einem 2020 AR Silvaner. Das Weingut Freihof, ebenfalls aus Sommerach (Franken), erzielte mit einem 2019 Sommeracher Katzenkopf Silvaner den ersten Platz in der Kategorie „Herausragend“ für hochwertige und kraftvolle Silvanern. Unter den individuellen, herausfordernden Silvanern, die in der Kategorie „Anders“ zu finden sind, wählte die Jury den 2019 Silvaner INDIGENIUS vom Nordheimer Weingut Rothe (Franken) als Sieger. Als bester edelsüßer Wein in der Kategorie „Bezaubernd“ gewann eine 2015 Stettener Stein Silvaner Beerenauslese des Weinguts Höfling aus Eußenheim (Franken). In der Kategorie „Souverän, in der gereifte Silvaner der Jahrgänge 2011 und älter zugelassen sind, erreichte das Weingut Max Müller I aus Volkach (Franken) mit einem 2011 Silvaner EIGENART den ersten Platz. Als bester internationaler Silvaner zeichnete die Jury das Weingut Boeckel, Mittelbergheim (Elsass, Frankreich) für einen 2018 Sylvaner Zotzenberg Grand Cru aus.

Silvaner steht für Regionalität, Authentizität und große Tradition

Nach Artur Steinmann, dem Vorsitzenden des Silvaner Forums, „entdecken Weinliebhaber und Gastronomen die eigenständige Charakteristik des Silvaners immer mehr und nutzen ihn als perfekten Speisenbegleiter. Silvaner ist eine vielseitige Rebsorte mit einem enormen Potenzial. Silvaner steht für Regionalität, Authentizität und große Tradition.“ Steinmann verwies auf die einzelnen Wettbewerbskategorien, die ein Beleg für die enorme Bandbreite des Silvaners seien. „Insbesondere in der der Kategorie „Anders“ zeige der Silvaner seine ganze Vielfalt und Ausbauarten“, so Steinmann.

Lagerpotenzial des Silvaners gelobt

Hermann Mengler, Fachberater Oenologie des Bezirks Unterfranken und Leiter des Wettbewerbs, konnte feststellen, dass neben einer ganzen Reihe von Silvanern aus den aktuellen Jahrgängen, insbesondere in der Kategorie „Souverän“ viele Weine bis zurück zur Jahrtausendwende im Wettbewerb dabei waren. Der Siegerwein dieser Kategorie stammt aus dem Jahrgang 2011.„Silvaner besitzt ein beachtliche Reifepotenzial, welches durch die Top-Weine der Kategorie „Souverän“ nochmals ausdrücklich unterstrichen wird“, lobt Mengler die lange Lagerfähigkeit von Silvanern.

Neue Namen in der Siegerliste

Viele neue Namen sind beim Wettbewerb 2021 bis ins Finale vorgestoßen, einige davon können erstmals die Goldene Rebschere mit nach Hause nehmen. Gewinner und Juroren sind wichtige Botschafter für den Silvaner und machen zugleich deutlich, dass diese klassische Rebsorte viele interne und externe Fürsprecher hat.

Die Goldene Rebschere ist das sichtbare Zeichen für das kompromissloses Qualitätsstreben, das mit dem ersten Arbeitsschritt im Weinjahr, dem Rebschnitt, beginnt. Sie wird an die Sieger des Wettbewerbs um den Internationalen Preis des Silvaner Forums e.V. vergeben, der in diesem Jahr zum 11. Mal ausgetragen wurde.

 

Gewinner und Nominierte

Die Besten des Wettbewerbs:

Kategorie „Jederzeit“

Der Sieger:Gewinner Wein des Silvaner Preis 2021 Winzer Sommerach

2020 Silvaner – Familiengewächs, Alte Reben
WINZER SOMMERACH - Die Genossenschaft
www.winzer-sommerach.de

 

Die drei Nominierten:

2020 Volkacher Ratsherr Silvaner Kabinett
Weingut Manfred Braun, Nordheim am Main
weingut-manfred-braun.de

2020 Silvaner - Flurwerk
Bio-Weingut Laudens Bach, Frickenhausen
www.laudensbach.de

2020 Silvaner - Edition Karl
Winzerhof Burrlein, Mainstockheim
www.burrlein.com

Kategorie „Herausragend“

Silvaner Preis 2021 Weingut Freihof Gewinner WeinDer Sieger:
2019 Sommeracher Katzenkopf Silvaner
Weingut Freihof, Sommerach
www.weingut-freihof.de

 

Die drei Nominierten:
2020 Volkacher Ratsherr Silvaner Spätlese - 7 Viertel
Weinbau Bernhard u. Birgit Meusert, Fahr am Main
www.weinbau-meusert.de

2020 Escherndorfer Lump Silvaner Spätlese
Winzerhof Kieselsmühle, Dettelbach
www.kieselsmuehle-dettelbach.de

2019 Stadecker Lenchen Silvaner - Selection Rheinhessen
Weingut Posthof Doll & Göth, Stadecken-Elsheim
www.doll-goeth.de

 

Kategorie „Anders“

Silvaner Preis 2021 Weingut Manfred RotheDer Sieger:
2019 Silvaner - INDIGENIUS
WEIN-ROTHE, Nordheim
www.weingut-rothe.de



Die drei Nominierten:
2015 Silvaner - 180 ° Kehrtwende
Weingut Galena, Sommerach
www.weingut-galena.de

2018 Silvaner - Amphore – Keuper-Connection
Weingüter Hillabrand, Hüttenheim / Ilmbacher Hof, Iphofen / Max Martin, Ziegelanger
www.keuper-connection.de

2020 Grosswallstadter Silvaner AR
Weingut Giegerich, Großwallstadt
www.weingut-giegerich.de

Kategorie „Souverän“

Silvaner Preis 2021 Weingut Max Müller I Gewinner WeinDer Sieger:
2011 Silvaner - EIGENART
Weingut Max Müller I, Volkach
www.max-mueller.de

 

Die drei Nominierten:
2004 Silvaner Spätlese
Weingut Brügel, Castell-Greuth
www.weingut-bruegel.de

2001 Silvaner - 10. Aprilles 1659
Domäne Castell, Castell
www.castell.de

2011 Greuther Bastel Silvaner Spätlese
Weingut Brügel, Castell-Greuth
www.weingut-bruegel.de

Kategorie „Bezaubernd“       

Silvaner Preis 2021 Weingut HöflingDer Sieger:
2015 Stettener Stein Silvaner Beerenauslese
Weingut Höfling, Eußenheim
www.weingut-hoefling.de

 

Die drei Nominierten:
2019 Escherndorfer Lump Silvaner Trockenbeerenauslese
Weingut Horst Sauer, Escherndorf
www.weingut-horst-sauer.de

2016 Casteller Kugelspiel Silvaner Eiswein
Fürstlich Castell'sches Domänenamt, Castell
www.castell.de

2018 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Beerenauslese
Weingut Hans Wirsching, Iphofen
www.wirsching.de

Kategorie „International“

Silvaner Preis 2021 Domaine BoeckelDer Sieger:
2018 Sylvaner Zotzenberg Grand Cru
Weingut Boeckel, Mittelbergheim, Elsass
www.boeckel-alsace.com

 

 

Goldene Rebschere für die Sieger des Silvaner-Wettbewerbs 2021. Foto Rudi Merkl/Silvaner Forum

Teilen auf: Facebook Twitter