logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Geschäftsreise Tschechien - Wein (26.10. bis 29.10.2020)

Profitieren Sie vom hohen Preisniveau, der großen Konsumfreude und der Wertschätzung der tschechischen Konsumenten für Qualität, Frische und Food Safety "Made in Germany". .

Der tschechische Weinmarkt verzeichnet seit einigen Jahren ein steigendes Wachstum. Dieser Trend wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Da die Eigenproduktion in Tschechien hinsichtlich der Nachfrage unzureichend ausfällt, steht das Land dem Weinimport offen gegenüber. Deutschland gilt nach den südländischen Staaten Europas als einer der wichtigsten Weinexporteure Tschechiens. Der Weinkonsum der Tschechen nahm zuletzt deutlich zu. Während 2015 der Durchschnitt bei 18,2 l pro Kopf und pro Jahr lag, so erreichte der Wert 2018 erstmals über 20 l. Besonders gute Chancen bieten sich deutschen Exporteuren von Rotwein, was u. a. daran liegt, dass Tschechien über eine hohe Eigenproduktion an Weißwein verfügt.


Teilen auf: Facebook Twitter