logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

Fränkisches Gewächs beim traditionellen Angrillen in Osterholz-Scharmbeck

Vor über zehn Jahren haben einige Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses die ersten Frankenweine in den hohen Norden der Bundesrepublik gebracht. In mühevoller Kleinarbeit, vielen Verkostungen und noch mehr Gesprächen ist es ihnen gelungen, die Bewohner in und um Bremen sowie der Künstlerkolonie für den Frankenwein zu begeistern und dem Frankenwein eine neue Heimat zu schaffen.

Nachdem die traditionellen Frankenweinvernissagen im Spätherbst eines jeden Jahres in der Bötjerschen Scheune in Worpswede bestens besucht und die beiden Menüabend bereits im Vorfeld fast ausgebucht sind, wagte das Fränkische Gewächs einen weiteren Versuch und lud Anfang März nun zu einer Frankenweinverkostung nach Osterholz-Scharmbeck im Osten des niedersächsischen Teufelsmoors ein.

Zwei Tage lang drehte sich im „Haus am Markt“ alles um den Frankenwein. Insgesamt sechs Mitgliedsbetriebe des Fränkischen Gewächses – Weingut Hart (Thüngersheim), Weingut Höfling (Eußenheim), Weingut Kohlmann-Scheinhof (Karlstadt-Mühlbach), Weingut Mönchshof (Ochsenfurt), Weingut Römmert (Volkach) und Weingut Then (Sommerach) - luden zur Verkostung ein.

Zwei Tage lang hatten Interessierte die Gelegenheit, die Vielfalt der Frankenweine zu entdecken und den einzelnen Winzer hinter den Weinen persönlich kennenzulernen. Unterstützt wurden die Winzer von den beiden charmanten Weinprinzessinnen Annika Moller (Stammheim) und Larissa Selzam (Wipfeld).

Höhepunkt der zweitägigen Weinpräsentation war der traditionelle „Tag des Angrillens“. Ein verkaufsoffener Sonntag, an dem viele „Nordlichter“ über den Markt schlenderten und in angenehmer Atmosphäre feststellen, wie gut eigentlich Franken und Bratwürste oder ein saftiges Steak zusammenpassen. Für viele war es Liebe auf den ersten Blick! Auch die Winzer des Fränkischen Gewächses waren sehr zufrieden mit der ersten Frankenwein-Vernissage in Osterholz-Scharmbeck. Und so sind sich Bruno Kohlmann, 1. Vorsitzender des Fränkischen Gewächses, und seine Winzerkollegen schon jetzt einig, dass es 2019 beim Angrillen eine Neuauflage der Weinpräsentation geben wird.

Ihre Leidenschaft ist der Frankenwein, Ihre Mission der hohe Norden der Republik: Die Winzer des Fränkischen Gewächses bei ihrer ersten Frankenweinpräsentation in Osterholz-Scharmbeck. Foto: Rudi Merkl

Teilen auf: Facebook Twitter