logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Fränkische Winzer bei der DLG-Bundesweinprämierung 2018 ausgezeichnet

DLG-Bundesehrenpreis in Bronze an Weingut Zehnthof Tobias Weickert - Peter Geil vom Fürstlich Castell`schen Domänenamt mit zweiten Platz beim DLG-Jungwinzer des Jahres

 

Bei der DLG-Bundesweinprämierung 2018 gingen zahlreiche Auszeichnungen an fränkische Winzer. Das Weingut Zehnthof Tobias Weickert aus Sommerach erhielt in Wiesbaden den DLG-Bundesehrenpreis in Bronze 2018 in der Kategorie Wein für seine hervorragenden Testergebnisse im vergangenen und laufenden Jahr.

Peter Geil vom Fürstlich Castell`schen Domänenamt durfte sich über den zweiten Platz als Jungwinzer des Jahres 2018 freuen. An dem Wettbewerb dürfen nur Winzerinnen und Winzer, die nicht älter als 35 Jahre sind und aktiv in der Weinbranche arbeiten, teilnehmen. Sein Weinwissen und -können stellte Geil nicht nur in den drei Runden des DLG-Jungwinzerwettbewerbs unter Beweis: Seit November 2017 ist er Weingutsleiter des Fürstlich Castell`schen Domänenamts.

Der Präsident des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann und die Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder besuchten die feierliche DLG-Preisverleihung im Wiesbadener Kurhaus, welche die ehemalige Fränkische und Deutsche Weinkönigin Nicole Then, moderierte. „Das Ergebnis zeigt einmal mehr, dass unsere fränkischen Winzerinnen und Winzer zu den Besten der deutschen Weinwirtschaft gehören. Mit unserer Passion für Perfektion, Kreativität und Leidenschaft schaffen wir es immer wieder höchste Qualität abzuliefern, die national und international anerkannt wird“, lobte Steinmann.

Die hohe Qualität des Frankenweins zeigte sich auch an der Anzahl der DLG-Prämierungen. Insgesamt 165 DLG-Preise gingen an Franken. Darunter 36-mal der goldene DLG-Preis, 83-mal der silberne DLG-Preis und 46-mal der bronzene DLG-Preis. Zu den besten 100 Weinerzeugern der Bundesweinprämierung gehören aus Franken das Weingut "Am Lump" Albrecht Sauer aus Escherndorf, das Weingut Zehnthof Tobias Weickert aus Sommerach, das Familienweingut Braun Heike und Thomas Braun aus Volkach-Fahr, das Weingut Andreas Braun G. Rappert aus Volkach sowie die Weingüter Gebr. Geiger jun. und Geiger & Söhne aus Thüngersheim.

Die DLG-Bundesweinprämierung gehört zu den führenden Qualitätswettbewerben für deutsche Weine und Sekte. Alle teilnehmenden Weine müssen sich im Vorfeld durch Erfolge bei der Amtlichen Prüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die Teilnahme an der DLG-Bundesweinprämierung qualifizieren. Die DLG testet in vier Prüfrunden jährlich mehr als 4.000 Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten.

Weinbaupräsident Artur Steinmann, Nicole Then, Peter Geil, Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner, Justina Weickert, Tobias Weickert, Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder (v. l. n. r.)

Teilen auf: Facebook Twitter