logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Erster Workshop für Weinbauvereinsvorsitzende in Franken

Auf Einladung des Fränkischen Weinbauverbandes (FWV) kamen 51 Weinbauvereinsvorsitzende und/oder deren Stellvertreter zum ersten Workshop für Weinbauvereinsvorsitzende in Franken am Donnerstag, 08.02.18, 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr (Altweiberfastnacht) in die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Veitshöchheim, Sebastian-Englerth-Saal.

Begrüßt wurden die Weinbauvereinsvorsitzenden durch den Abteilungsleiter Institut für Weinbau und Oenologie (LWG), Georg Bätz und auch Präsident Artur Steinmann (FWV) und die Fränkische Weinkönigin Silena Werner begrüßten die Vorsitzenden und freuten sich über die überaus rege Teilnahme.

Moderiert wurde der Workshop von Barbara Becker und stand unter dem Motto:

  • „Was bewegt die Weinbauvereine“?
  • „Perspektiven der Weinbauvereine und Zusammenarbeit mit dem FWV e. V.“

Moderatorin Barbara Becker teilte die anwesenden Weinbauvereinsvorsitzenden in Arbeitsgruppen zu je 5 Teilnehmer auf und verteilte nachfolgende Aufgaben an die Arbeitsgruppen:

  1. Was läuft im Weinbauverein gut bzw. „Diese Aktion läuft super. Best practise“.
  2. Das macht uns am meisten Sorgen.
  3. Das wünschen wir uns vom Fränkischen Weinbauverband e. V.

Nach Ausarbeitung durch die Arbeitsgruppen wurden nach jeder der v.g. Aufgaben die Ergebnisse durch je einen Teilnehmer aller Arbeitsgruppen vorgestellt und erörtert.

Durch eine überaus rege und engagierte Mitarbeit aller Vorsitzenden konnten eine Vielzahl von positiven Attributen wie z.B. tolle Weinveranstaltungen, Winzerfesten, Weinlagenwanderungen etc. mit vielen Gästen herausgearbeitet werden.

Aber auch Probleme beim Strukturwandel der Weinbauvereine wurden deutlich. Ein zentrales Thema bzw. Problem stellt das Thema „Haftung von Vereins-Vorsitzenden“ dar, das große Verantwortung mit sich bringt und teilweise große Unsicherheit birgt, vor allen Dingen bei Großveranstaltungen. So wird der Fränkische Weinbauverband e. V. noch in diesem Jahr eine Infoveranstaltung für die Weinbauvereinsvorsitzenden rund um die Thematik „Haftung/Versicherung“ durchführen.

Wunsch der Vorsitzenden war es auch, noch enger mit dem Fränkischen Weinbauverband e. V. zusammenzuarbeiten.

Mit großer Mehrheit sprachen sich die Weinbauvereinsvorsitzenden für eine Fortführung bzw. für wiederkehrende Workshops aus. So wurde festgelegt, dass zukünftig alle zwei Jahre ein Workshop für Weinbauvereinsvorsitzende in Franken durch den Fränksichen Weinbauverband e. V. veranstaltet wird. Der nächste Workshop wird so dann im Januar oder Februar 2020 stattfinden.

Im Anschluss führte Präsident Dr. Hermann Kolesch (LWG) die Teilnehmer durch den Versuchskeller der LWG, begleitend mit einer spannenden Weinverkostung von 16 verschiedenen Weinen aus seinem Haus und so endete der erste Workshop mit interessierten Weinbauvereinsvorsitzenden gegen 23.00 Uhr.

Foto: FWV

Teilen auf: Facebook Twitter