logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Ein neues fränkisches Original – Bocksbeutelbrett

Brotzeitbrett und Silvaner - Bocksbeutel

Eine herzhafte Brotzeit, dazu ein kühles Glas Silvaner – so oder so ähnlich könnte wohl die kulinarische Übersetzung der fränkischen Lebensart lauten. Einfach, aber nicht weniger genussvoll. Passend dazu ist ein neues Produkt auf den Markt gekommen: Das Bocksbeutelbrett – ein Brotzeitbrett in Bocksbeutelform.

Einzigartige Kultur in Franken

„Franken ist mit seiner Kultur und seinem Leben absolut einzigartig für mich. Mit dem Bocksbeutelbrett wollten wir etwas schaffen, dass genauso großartig ist und diese wunderschöne Region gebührend repräsentiert. Ein Stück Heimat, gleichzeitig stylisch und modern“, so Max Kuhbandner. Dass es sich beim Bocksbeutelbrett nur um ein simples Brotzeitbrett handelt, kann der Firmengründer der Medienagentur YUPER entertainment so ohnehin nicht stehen lassen. „Das Bocksbeutelbrett ist praktisch, schick und hat eine echte Verbindung zur Region. Das muss ein Geschirrstück erstmal schaffen.“, schmunzelt er.

Ein Bocksbeutel – viele Varianten

Denn wer es gern persönlich mag, der hat die Möglichkeit, das Bocksbeutelbrett mit einem eingravierten individuellen Schriftzug oder dem eigenen Logo zu bestellen. Erhältlich ist es aktuell in zwei verschiedenen Größen und Materialien. Man hat die Wahl zwischen Akazienholz und Bambus sowie einer kleinen und großen Variante, die in der Länge 21 cm bzw. 44 cm messen. Beide sind also bereits deutlich größer als ein herkömmlicher Bocksbeutel, damit für Brotzeit und Co auch genügend Platz ist. Eine XL-Version ist auch schon in Planung – groß genug, damit im Zweifel auch mal der Weihnachtskarpfen darauf serviert werden kann.

Fränkisches Qualitätsbewusstsein trifft auf Nachhaltigkeitsgedanken

Besonders viel Wert wurde bei der Produktion auf qualitativ hochwertige Verarbeitung und nachhaltiges Wirtschaften gelegt. Hergestellt wird das Bocksbeutelbrett aus zertifiziertem Holz, bei der Verpackung wird auf unnötiges Plastik verzichtet und der Versand erfolgt CO2-neutral. „Das war uns sehr wichtig. Der Bocksbeutel steht für Qualität aus Franken. Es wäre weder zeitgemäß noch richtig gewesen, wenn wir uns da nur an seiner Form orientiert hätten“, erklärt Kuhbandner. Wie sein Vorbild muss sich also auch das Bocksbeutelbrett an hohen Qualitätsansprüchen messen. Und das ist auch richtig so, denn für das höchste fränkische Lob - ein überzeugtes „Bassd scho!“ - muss hier in Franken eben auch wirklich alles passen.

Zum Bocksbeutelbrett

Ein neues fränkisches Original – Bocksbeutelbrett. Foto: Maximilian Kuhbandner

Teilen auf: Facebook Twitter