logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Ehrenpreis des Bezirks Unterfranken geht an das Weingut Dereser in Stammheim

In „Vor-Corona-Zeiten“ kamen für gewöhnlich die zu Ehrenden zu den Preisen, doch aktuell kommen die Auszeichnungen zu den Preisträgern. So reiste am vergangenen Dienstag (14.09.21) der unterfränkische Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel in den Landkreis Schweinfurt, um in Stammheim das Weingut Dereser mit dem Ehrenpreis des Bezirks Unterfranken auszuzeichnen.

Nach einer kurzen Weingutsvorstellung durch Senior-Chef Hermann Dereser überreichte Bezirkstagspräsident Dotzel den Ehrenpreis, ein Landschaftsbild von Stammheim, an Johannes und Alina Dereser. Dieses Bild wurde nach Absprache mit dem Weingut gestaltet und zeigt den größten Weinbauort im Schweinfurter Landkreis mit seinen Toplagen.

Weinbaubetrieb Dereser als Leuchtturm

Auch Weinbaupräsident Artur Steinmann war zur Preisverleihung gekommen. In seinen Worten lobte Steinmann den Weinbaubetrieb als Leuchtturm und vielfach prämierten Weinbaubetrieb, wie ein Blick in den Medaillenspiegel des Fränkischen Weinprämierung und in das neue Weinbistro zeigen, wo sich mit den Jahren 2017, 2018, 2019 und 2020 inzwischen vier der äußerst begehrten Best of Gold-Trophäen tummeln, auch tatkräftig unter Beweis stellen.

Auszeichnung würdigt Gesamtleistung des Weinbaubetriebs

„Ihre Weine kennt man und Ihr Ruf eilt Ihnen weit über Stammheim und den Landkreis hinaus voraus“, so Steinmann und ergänzt, dass man stolz sei, solche Betriebe zu haben! Wie der Präsident des Weinbauverbandes betonte, werde durch einen Ehrenpreis nicht ein einzelner Wein ausgezeichnet, sondern die Betriebsleitung über einen bestimmten Zeitraum, die dann bei Erreichen eines bestimmten Gesamtindexes sogar zum Staatsehrenpreis der Bayerischen Staatsregierung führen könne. Zusammenfassend hoben die beiden Präsidenten hervor, dass das Stammheimer Weingut auf einem sehr guten Weg sei. Glückwünsche zum Ehrenpreis des Bezirks Unterfrankens gab es auch von der erst kürzlich gewählten Zeilitzheimer Weinprinzessin Alina.
 

Feierliche Übergabe des Ehrenpreises des Bezirks Unterfranken.Foto Rudi Merkl

Teilen auf: Facebook Twitter