logo
Startseite ›  Winzer Intern

DWI Forum Export am 14. Juni 2022

Nach zwei Jahren Zwangspause findet am 14. Juni 2022 wieder das DWI Forum Export im DLR Oppenheim statt.
 
Nach jahrelangem Rückgang, hat der deutsche Weinexport im vergangenen Jahr wieder einen enormen Aufschwung erlebt. Der Gesamtwert stieg auf den höchsten Stand seit der Weltwirtschaftskrise vor über 10 Jahren. Auch die ersten Monate diesen Jahres zeigen weiterhin steigende Tendenzen. Gleichzeitig steht der Weinhandel weltweit vor großen politischen, logistischen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Im Rahmen des Forums werden Fachleute verschiedene Aspekte des globalen Weinhandels beleuchten. Gleichzeitig wird es im Rahmen unseres „Sprechtags“ wieder Gelegenheit geben, Einzelgespräche mit den Leitern der DWI Auslandsagenturen und/oder den DWI Marketing Managern zu führen. Nicht zuletzt nutzen die Teilnehmer des Forums die Pausen für den informellen Erfahrungsaustausch.
 
Vorträge
Für die Fachvorträge konnten wir namhafte Dozenten aus dem In- und Ausland gewinnen. Besonders erfreut sind wir über die Zusage von Ulf Sjödin, dem Weineinkäufer des schwedischen Alkoholmonopols „Systembolaget“, einer der größten, aber auch innovativsten Weineinkaufsorganisationen der Welt. Weitere Schwerpunkte sind in diesem Jahr die wachsenden Weinmärkte Schweden, Dänemark und Tschechien. Hier hat das DWI in diesem Jahr sein 15. Auslandsbüro eröffnet. Über die aktuellen Probleme in der globalen Weinlogistik erwarten wir Einsichten von FJ Hillebrand.

Einzelgespräche
Gleichzeitig zu der Vortragsveranstaltung findet wieder der DWI-Exportsprechtag statt, der Weinexporteuren oder am Export interessierten Betrieben die Möglichkeit bietet, sich in Einzelgesprächen von den Leitern der DWI-Auslandsbüros (USA, Kanada, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Polen, Russland, Schweiz, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Japan, China und Tschechien) zu Exportfragen beraten zu lassen.
 
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme am Forum Export kostet Euro 90,00 (zzgl. MwSt.) und schließt ein Mittagessen mit Getränken ein. Für jede weitere Person aus dem gleichen Betrieb berechnen wir Euro 45,00 (zzgl. MwSt.). Studenten der Hochschulen Neustadt, Heilbronn und Geisenheim haben die Möglichkeit, sich für die Vorträge (nicht für die Einzelgespräche) mit einer reduzierten Teilnahmegebühr von 20 Euro (zzgl. MwSt.) anzumelden.  
 
Bitte melden Sie sich bis 27. Mai 2022 unter diesem Link für die Veranstaltung an: Anmeldung Forum Export 2022

Für die Einzelgespräche gilt das "first come - first served“ Prinzip.
 

Das Programm finden Sie per Klick auf Download.

 



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter