logo
Startseite ›  Winzer Intern

DWI Ausschreibung: Berlinale 2021

Wie auch in den Vorjahren können die Gäste der Internationalen Filmfestspiele Berlin (11.2. bis 21.2.2021) wieder Weine aus den deutschen Anbaugebieten genießen. Hierfür sucht das Deutsche Weininstitut (DWI) geeignete Weine und Sekte.

Die ausgewählten Weine/Sekte dürfen von den Erzeugern als „Offizieller Berlinale Wein/Sekt 2021“ gekennzeichnet und vermarktet werden. Der Betrieb, dessen Wein ausgewählt wird, darf mit der Wortbildmarke „Offizieller Supplier“ der Berlinale werben.

Der Veranstalter plant derzeit, das Festival im gewohnten Rahmen als Präsenzveranstaltung. Entsprechend plant das DWI auch analog zu den Vorjahren. Es ist jedoch möglich bzw. sogar wahrscheinlich, dass einzelne Empfänge etc. nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden können. Entsprechend niedriger wird vermutlich der Weinverbrauch ausfallen. Die genauen Ausmaße dieser möglichen Änderungen im Veranstaltungskonzept können allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden.

Sollten Sie Interesse daran haben, einen Ihrer Weine/Sekte zur Auswahlprobe anzustellen, bitten wir um Beachtung der folgenden Hinweise:

Teilnahmebedingungen

  • Zugelassen sind Weine/Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten
  • Der Wein ist in einer lieferbaren Menge von mindestens 1.000 Flaschen (bei Sekt und Basisweinen) bzw. 400 Flaschen (bei Premiumweinen) vorrätig.
  • Zugelassen sind ausschließlich trockene Weine, beim Sekt zugelassen: extra trocken, brut, extra brut
  • Bei Rebsorten und Jahrgängen gibt es keine Beschränkungen
  • Wir benötigen zwei Probeflaschen
  • Jeder Betrieb kann maximal einen Wein oder Sekt anmelden.

Es werden Weine in verschiedenen Kategorien gesucht:

  • 1 Basis Einkaufspreis* netto maximal € 5,60, abzgl. Rabatt 50%, demnach EK für die Berlinale: € 2,80, benötigte Menge: ca. 200 bis 1.000 Flaschen
  • 2 Premium Einkaufspreis* netto maximal € 10,- abzgl. 50%=€ 5,-, benötigte Menge: ca. 60 bis 400 Flaschen
  • 3 Sekt Einkaufspreis* netto maximal € 7,00 abzgl. 50%=€ 3,50, benötigte Menge: ca. 200 bis 600 Flaschen *Einkaufspreis: inkl. Lieferung nach Heidesheim bei Mainz

Berlinale Partner:

Die ausgewählten Weine werden bei den offiziellen Berlinale Empfängen und Banketts sowie im
Berlinale Lunch- und Dining Club und in den Partner-Lounges ausgeschenkt. Außerdem werden die
Weine auf einer Liste der offiziellen Berlinale-Weine/Sekte aufgeführt, die wir Partnern der Berlinale
(z.B. ZDF, AUDI, L’Oreal etc.) zur Verfügung stellen, sollten diese auf der Suche nach Weinen für
deren Veranstaltungen sein. Hierzu können Sie in der Onlineanmeldung ein gesondertes Preisangebot machen. Die Partner werden die Weine dann im Bedarfsfall direkt bei den Betrieben bestellen.

Auswahlverfahren / Bestellmengen / Lieferung / Rechnungsstellung:

Die finale Auswahlprobe findet in der zweiten Novemberhälfte statt. Danach stehen die Weine fest
und wir melden uns bei Ihnen, ob Ihr Wein ausgewählt wurde. Nach der Verkostung, werden die Weine den verschiedenen Events der Berlinale zugeordnet, sodass wir Anfang bis Mitte Dezember wissen, welche Mengen der ausgewählten Weine wir benötigen. Die Mengen werden den ausgewählten Betrieben dann umgehend mitgeteilt. Es besteht allerdings in diesem Jahr immer die Möglichkeit, dass sich dort kurzfristige Änderungen ergeben. Die Bestellung der Weine erfolgt im Januar und die Anlieferung bis Anfang Februar nach Heidesheim bei Mainz. Danach können Sie die Rechnung direkt stellen.

Anmeldung:

Melden Sie Ihren Wein/Sekt bitte über unser Online-Anmeldeformular an.
Link: www.askallo.com/rd/ffgjep43/survey.html
 

Probeflaschen:

Bitte schicken Sie zwei Probeflaschen an
WMS, „BERLINALE“
Budenheimer Weg 67
55262 Heidesheim
 

Anmelde- & Probeneinsendeschluss ist der 14.10.2020

WICHTIG: Bitte vermerken Sie auf der Packung gut sichtbar den Hinweise „BERLINALE“
 

Ansprechpartner:

Sollten Sie Fragen zur Ausschreibung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Jörg Schweizer, Tel. 06135-9323-208, joerg.schweizer@deutscheweine.de
Andreas Kaul, Tel. 06135-9323-207, andreas.kaul@deutscheweine.de


Teilen auf: Facebook Twitter