logo
Startseite ›  Winzer Intern

DLG-Bundesweinprämierung 2021: Anmeldung zur letzten Prüfrunde

Winzer aus allen deutschen Anbaugebieten können ihre Weine und Sekte zur letzten Prüfrunde der Bundesweinprämierung 2021 der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) anmelden. Verlängerter Anmeldeschluss ist der 12. Juli 2021.

Auch in diesem Jahr verleiht das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen der DLG-Bundesweinprämierung wieder Bundesehrenpreise an die besten Wein- und Sekterzeuger. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung der deutschen Weinwirtschaft. Für Rotwein-Spezialisten vergibt das Julius Kühn-Institut für Rebenzüchtung (JKI), Geilweilerhof, einen Sonderpreis für Weine der Rebsorte Regent.
 
Im Rahmen der Bundesweinprämierung zeichnet die DLG außerdem die besten Weinkollektionen (Weißwein trocken, Weißwein fruchtig, Rotwein trocken, Im (Barrique-) Fass gereift trocken, Edelsüß) sowie die besten Kollektionen „Sekt brut“ und „Sekt fruchtig“ aus. Sie werden aus den Ergebnissen aller Prüfungen 2021 ermittelt und gemeinsam mit den Trägern der Bundesehrenpreise 2021 sowie der „DLG-TOP 100“ der besten Wein- und der „DLG-TOP 10“ der besten Sekterzeuger im Spätherbst bekannt gegeben.

Mit den Titeln „Weinerzeuger des Jahres“ und „Sekterzeuger des Jahres“ werden die Winzerbetriebe ausgezeichnet, die in der DLG-Bundesweinprämierung 2021 das bundesweit beste Gesamtergebnis erzielen. Der Nachwuchspreis der deutschen Weinwirtschaft, „Jungwinzer des Jahres“, wird in einem Sonderwettbewerb durch eine Fach-Jury vergeben.
 

Spezialisten-Wettbewerb „Regent-Preis“

Regent-Weine gehören nicht nur zu den interessanten Varianten unter den roten Rebsorten, sie tragen als pilzwiderstandsfähige Rebsorte auch zu einem nachhaltigen, umweltschonenden Bewirtschaften der Weinberge bei. Dass die „alternativen Roten“ auch schmecken können, zeigt der Spezialisten-Wettbewerb „Regent-Preis“, der jährlich vom Julius Kühn-Institut im Rahmen der Bundesweinprämierung vergeben wird. Der Spezialistenpreis belohnt die kreative Qualitätsarbeit der Winzer, Weine mit einer eigenständigen Stilistik und Typizität zu erzeugen.
 

DWI-Sonderpreis für die besten Roséweine und -sekte

Das Deutsche Weininstitut (DWI) verleiht seinen diesjährigen Sonderpreis im Rahmen der DLG-Bundesweinprämierung für die besten Roséweine und -sekte des Wettbewerbs aus dem gesamten Prüfungsjahr 2021.

Informationen und Anmeldung zur DLG-Bundesweinprämierung: www.dlg-bwp.de


Teilen auf: Facebook Twitter