logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

DIE JUNGEN FRANK’N 2021 vorgestellt

Die ersten ihres Jahrgangs und Vorboten für die fränkischen Weine 2021

Ein turbulentes und intensives Jahr in den Weinbergen der fränkischen Winzer geht zu Ende. Das Jahr 2021 wurde durch die gemäßigten Temperaturen und viel Niederschlag geprägt. Das führte dazu, dass die Weinlese im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich später begonnen hat, da der Reifeverlauf der Trauben durch den wechselhaften Sommer verzögert wurde. Nach der im vergangenen Jahr historisch kleinsten Ernte der letzten 35 Jahre freut sich die Geschäftsführung der Winzergemeinschaft Franken eG nun über eine „normale“ Ernte und gibt Ausblicke auf den kommenden Jahrgang. „Feinfruchtig, elegant ohne aufdringlich zu sein, das zeichnet den Jahrgang 2021 aus. Gerade die Frucht, die sehr leichtfüßig, fast tänzelnd den Wein umschließt, ist eine Besonderheit des Jahrgangs 2021 und hat in dieser Intensität Seltenheitswert“, so Cornelius Lauter (geschäftsführender Vorstand). Trotz der niedrigen Erträge der letzten beiden Jahre hat es die Winzergemeinschaft Franken eG geschafft, ihre Marken im Lebensmitteleinzelhandel stets lieferfähig zu halten und den Direktvertrieb durch die kräftezehrende Corona-Zeit zu manövrieren.

Müller-Thurgau und Silvaner der Jungen Frank’n 2021

So freut es die GWF, die Saison des neuen Jahrgangs traditionsgemäß mit den DIE JUNGEN FRANK’N wieder starten zu können. DIE JUNGEN FRANK’N ist die bedeutendste Markenweinlinie der GWF, die in ganz Deutschland im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich ist. Während der Müller-Thurgau mit seinem frischen Aroma von Citrus und grünem Apfel überzeugt, schmeckt der Silvaner durch Aromen von Stachelbeere bis Kiwi betont fruchtig. Auch nach über 20 Jahren ist die Weinlinie ein Dauerbrenner. Jung, frisch und unkompliziert trifft sie genau den Zeitgeist.

GWF-Jungwein dank konsequenter Qualitätsstrategie prämiert

In den letzten Jahren wurden Vertreter der Markenlinie mehrfach national und international prämiert. Erst jüngst bei dem MUNDUS VINI Summer Tasting wurde der Silvaner mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Um dem speziellen Qualitätskonzept treu zu bleiben, werden kerngesunde Trauben mit Reifevorsprung verwendet. Zur Wahrung der jugendlichen Fruchtnote der Jungweine werden diese in der Kühle des Morgens gelesen, rasch verarbeitet und die Weine nach dem Pressvorgang kalt vergoren.

Weitere Informationen: www.gwf-frankenwein.de


Teilen auf: Facebook Twitter