logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Deutsche Weinkönigin in Franken: Auftakt im Weingut Juliusspital


Auftakt im Weingut Juliusspital

Die Deutsche Weinkönigin Eva Lanzerath und die Deutsche Weinprinzessin Eva Müller sind zwei Tage lang zu Besuch im Weinanbaugebiet Franken. Zum Auftakt besuchten die deutschen Weinhoheiten zusammen mit der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer das Weingut Juliusspital in Würzburg.

Ikone des Weinanbaugebiets Franken: Der Bocksbeutel

Im größten Silvaner-Weingut der Welt durften sie zuerst einen Blick auf die wohl älteste Darstellung des für Franken so typischen Bocksbeutels auf dem Gründungsrelief der Stiftung werfen. Im Anschluss begrüßte Oberpflegamtsdirektor Walter Herberth den Weinadel und informierte über den Stiftungsauftrag des Juliusspitals. Die Deutsche Weinkönigin Eva Lanzerath, die selbst aus einem von der Starkregen-Katastrophe an der Ahr betroffenen Winzerort stammt, berichtete von den Schäden und derzeitigen Wiederaufbauarbeiten und dankte für die überwältigende Hilfsbereitschaft der Winzer. Viele der fränkischen Winzer hatten Wein gespendet oder waren selbst vor Ort, um beim Wiederaufbau und der Weinbergsarbeit zu helfen.

"Franken und Silvaner ist mega beeindruckend. Ich habe noch nie so vielen hochwertigen Silvaner in meinem Leben getrunken."
Eva Müller, Deutsche Weinprinzessin

Silvaner aus Franken

Nach einem Eintrag in das blaue Buch des Juliusspitals zeigte Verkaufsleiterin Tanja Strätz die Weinkeller, in denen nicht nur die traditionsreiche Geschichte des Juliusspitals anhand der verzierten und geschnitzten Weinfässer lebendig wurde, sondern auch die Gelegenheit bestand die Leitrebsorte Frankens, den Silvaner, zu verkosten. Im Gespräch zeigten sich die beiden deutschen Weinhoheiten begeistert: „Der Silvaner ist für Franken einfach wie gemacht und macht als perfekter Essensbegleiter Appetit“. Zum Ende des Besuchs überraschten die deutschen Weinhoheiten noch die Mitarbeiter des Weinlagers mit einem Besuch und signierten Autogrammkarten, bevor es mit sichtlicher Vorfreude weiter an die Mainschleife ging.

"Franken steht für den Bocksbeutel und den Silvaner - und das spürt man hier überall. Es beeindruckt mich, wie das hier gelebt wird und wie groß der Zusammenhalt ist"
Eva Lanzerath, Deutsche Weinkönigin



Reise der Deutschen Weinkönigin

Die beiden deutschen Weinhoheiten Eva Lanzerath und Eva Müller besuchen im Rahmen ihrer Reise in Franken die vier Bayerischen Staatsehrenpreisträger 2020 sowie eine Winzergenossenschaft. Neben dem Weingut Juliusspital Würzburg sind Stationen bei der Winzergenossenschaft DIVINO Nordheim Thüngersheim, dem Weingut Horst Sauer in Escherndorf, dem Weingut Clemens Fröhlich, ebenfalls in Escherndorf, sowie dem Weinbaubetrieb Jürgen Hofmann in Sand am Main geplant.

Deutsche Weinkönigin besucht die Heimat des Silvaners. Eva Lanzerath, Eva Müller und Carolin Meyer (v. l. n. r.)

Teilen auf: Facebook Twitter