logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

AWC Vienna: Bester Riesling, Silvaner und Spätburgunder kommen aus Franken

Ob Riesling, Silvaner oder Spätburgunder - die fränkischen Winzer stellen im diesjährigen Weinwettbewerb AWC Vienna die Spitze im internationalen Vergleich. Auf der AWC Vienna 2021 stellten sich 15.525 Weine von 1.641 Produzenten aus 44 Ländern dem Wettbewerb und der Blindverkostung durch eine internationale 400-köpfige Fachjury aus Oenologen, Weinanalytikern, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten. Am Ende durften sich die Winzer der Silvaner Heimat Franken einige Trophies abholen.

Riesling-Throphy nach Franken

DIVINO Nordheim Thüngersheim stellte den besten Riesling bis 12,9 Vol% alk. mit einem Franconia 2019 Riesling. Bei den Rieslingen über 13,0 Vol% Alk. erzielte das Weingut Meintzinger aus Frickenhausen den zweiten Platz mit einem 2019 Frickenhausen Kappelenberg Riesling Qualitätswein trocken. Ebenfalls auf den zweiten Platz wählte die Jury den 2020er Randersacker Würzer vom Weingut Wilhelm Arnold aus Randersacker in der Kategorie Sortenvielfalt und Cuvee bis 12,9 Vol.% Alk.


Die drei Thropy-Gewinner aus Franken mit ihren Urkunden: Sandra Sauer vom Weingut Horst Sauer, Gunter Geiger vom Weingut Geiger & Söhne und Wendelin Grass von der DIVINO Nordheim Thüngersheim

Alle Silvaner-Auszeichnungen gehen nach Franken

In der Kategorie Silvaner zeigten die fränkischen Winzer ihre tadellose Silvaner-Kompetenz. Alle drei Plätze gingen an Weingüter aus der Silvaner Heimat. Das Weingut Horst Sauer aus Escherndorf steht mit einem 2019 Escherndorf am Lumpen Silvaner trocken GG auf den ersten Platz, das Weingut Ulrich Dorsch aus Eibelstadt erzielte mit einer 2020 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese trocken den zweiten Platz und das Weingut Wilhelm Arnold aus Randersacker machte mit einem 2019 Randersacker Hohenroth Silvaner Großes Gewächs und dem dritten Platz die Glanzvorstellung perfekt. 

Bester Spätburgunder aus Franken

Beim Pinot Noir oder auch Spätburgunder erzielte das Weingut Geiger & Söhne aus Thüngersheim mit einem 2018 BIG G Pinot Noir Thüngersheim Johannisberg den ersten Platz. Und auch beim Eiswein gab es einen Erfolg zu melden. Das Risiko auf den Eiswein zu warten zahlte sich für die Winzergemeinschaft Franken (GWF) aus, die mit einem 2020 Seinsheimer Hohenbühl Traminer Eiswein süß den dritten Platz der Kategorie Eiswein belegte.
 

AWC Vienna

Die awc vienna ist von der Europäischen Union offiziell als auszeichnende Weinbewertung anerkannt. Voraussetzung für die Zulassung als Juror der awc vienna ist eine amtliche Kosterprüfung nach dem österreichischen bzw. EU Weingesetz oder eine international gleichwertige sensorische Ausbildung.
 

AWC Vienna 2021: Fränkische Winzer erfolgreich

Teilen auf: Facebook Twitter