logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

Auszeichnung "Weingut Franken des Jahres 2019" geht an Mario Hofmann

Das Genussmagazin selection zeichnete Mario Hofmann von Weinbau Hofmann im Rahmen seines Degustationswettbewerbs mit dem Titel "Weingut Franken des Jahres 2019 aus. Als Geheimnis seines Erfolgs gibt Hofmann, dessen Familie schon seit 1712 Weinbau in Wiesenbronn betreibt, die Individualität seiner Weine an. Seine Silvaner-Weine vom Wiesenbronner Wachhügel beeindrucken mit Aromen von Gras, Heu, grünen Apfel und Kräutern - der Silvaner vom Geisberg mit reifen Aromen von gelben heimischen Früchten, wie Quitte, Mirabelle und Aprikose, die auch immer mal wieder einen Hauch Exotik beinhalten.

In Wiesenbronn, das oftmals auch als Rotweininsel des Steigerwalds bezeichnet wird, darf für Hofmann auch ein Spätburgunder nicht fehlen. Auf dem Wachhügel zeichnet ihn eine Johannisbeerfruchtigkeit mit Süßholznote und einer Spur Bittermandel aus, während der Spätburgunder vom Casteller Kirchberg sehr fruchtbetont ist.

Dass die Liebe zu Weiß- und Rotwein bei der Familie Hofmann ausgeglichen ist, zeigt auch das wohl kleinste Vinotel Deutschlands. Gäste können dort sowohl in einem Rotweinzimmer (Erdgeschoss) als auch in einem Weißweinzimmer (1. Stockwerk) übernachten.

Auszeichnung "Weingut Franken des Jahres 2019" geht an Mario Hofmann (Foto: Weinbau Hofmann)

Teilen auf: Facebook Twitter