logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Aktuellen Online-Länderseminaren für Vietnam, Irak und VAE

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bietet exportorientierten Unternehmen Aktuellen Online-Länderseminaren für Vietnam, Irak und VAE an.

Vietnam

Um dem gestiegen Informationsbedarf in Deutschland zu erfüllen, organisieren das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und die IHK Hannover am 11. Juni 2021 eine Online-Konferenz zum Thema „Exportförderung der Agrar- und Ernährungsindustrie für Vietnam“. Ziel der Veranstaltung ist es, über den vietnamesischen Nahrungsmittelmarkt und die Chancen des EU-vietnamesischen Freihandelsabkommen für Produkte aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor zu informieren. Weitere Themen sind die Import-Regularien beim Export nach Vietnam und die Dos and Don’ts beim Vertrieb, um nicht durch eine unglückliche Verpackung oder ein falsches Ansprechen von Geschäftskunden und Endabnehmern die Ansatzchancen in Vietnam zu senken.

Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, mit einem Vertreter eines vietnamesischen Handelshauses oder einem Mitarbeiter der AHK in Einzelgesprächen über die Chancen der eigenen Produkte in Vietnam zu sprechen.

Weitere Informationen können Sie auf der Website der IHK Hannover abrufen: https://www.hannover.ihk.de/veranstaltungen/detailseite/veranstaltung/4657.html

 

Irak

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen dem BMEL und dem GEFA e. V. behandelt das nächste virtuelle Länderseminar den Markt für Lebensmittel im Irak am 17. Juni 2021. Mit einem Exportvolumen von 56 Mio. € im Jahr 2020 sind die deutschen Agrarexporte in den Irak auch während der weltweiten Covid-19-Pandemie um 2,3 % gestiegen. Damit setzt sich der Trend der steigenden Exporte seit 2016 fort. Die wertmäßig größten Exporte sind Backwaren (+20,7 %), Süßwaren (-23 %) und Molkereiprodukte (-15,1 %). Die Teilnahme am Seminar bietet den Exporteuren der Branche die Chance, sich über die aktuelle Marktsituation im Land sowie die Covid-19-bedingten Veränderungen der Vermarktungssituation zu informieren und konkrete Schlussfolgerungen für ihre Exportaktivitäten zu ziehen. Kurzentschlossene haben noch die Chance, sich bis 07.06.2021 für die Teilnahme anzumelden. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie im PDF.

VAE

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen dem BMEL und dem GEFA e. V. behandelt das nächste virtuelle Länderseminar den Markt für Lebensmittel in den Vereinigten Arabischen Emiraten am 23. Juni 2021. Mit einem Exportvolumen von 187 Mio. € im Jahr 2020 (-30,1 % gegenüber 2019) sind die VAE der zweitwichtigste Exportzielmarkt für die Agrar- und Ernährungswirtschaft im Nahen Osten. Milch und Molkereiprodukte, Süßwaren und Backwaren sind die größten Produktgruppen der deutschen Exporteure. Die globale Covid-19-Pandemie hatte einen starken Einfluss auf den HoReCa-Sektor des Landes, was zu einem Rückgang der Lebensmittelimporte aus Deutschland führte.

Die Teilnahme am Seminar bietet den Exporteuren der Branche die Chance, sich über die aktuelle Marktsituation im Land sowie die Covid-19-bedingten Veränderungen der Vermarktungssituation zu informieren und konkrete Schlussfolgerungen für ihre Exportaktivitäten zu ziehen. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 14.06.2021 anmelden. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie im PDF.

Für Rückfragen zum Seminar über Irak und VAE können Sie sich an

Frau Sonja Hammann
Tel.: +49 30 4000 477 13
E-Mail: hammann@germanexport.org


Teilen auf: Facebook Twitter