logo
Startseite ›  Winzer Intern

„Gesundheitstelefon“ – neues Angebot der LKK

Fotoquelle: Medical:Contact AG

Die Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) hat für ihre Versicherten eine medizinische Telefonberatung insbesondere für Fragen zur Corona-Pandemie eingerichtet. Anrufer erhalten unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 1405541 49090 allgemeine Informationen rund um das Coronavirus, zum Beispiel zu Übertragungswegen, Schutzmaßnahmen, Risikogruppen oder zur Inkubationszeit. Die Berater der Medical:Contact AG sind rund um die Uhr und an sieben … mehr ›

6 Tipps, wie Sie Kunden und Mitarbeiter vor Viren schützen

Hygieneregeln erklären Weisen Sie mit einem Schild freundlich, aber bestimmt auf die Vorschriften in Ihrem Laden hin. Das Schild sollte gut lesbar und zentral platziert sein. Zutritt beschränken je nach Größe des Ladens immer nur eine oder maximal drei Personen. Bitte keine ganzen Familien einlassen. Vorbestellung Ermöglichen Sie den Kunden, per Mail oder Telefon vorzubestellen – dann muss die Ware nur kurz abgeholt werden. Zahlung erle … mehr ›

Amtliche Qualitätsweinprüfung während des Katastrophenfalls | Annahmezeiten KW 15

Die Amtliche Qualitätsweinprüfung wird wegen des Katastrophenfalls in Bayern bis auf Weiteres in der Dienststelle Würzburg des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) stattfinden. Der Fränkische Weinbauverband (FWV) ist vom Freistaat Bayern in das Verfahren eingebunden. Der Regierung von Unterfranken ist es aufgrund ihrer zusätzlichen Aufgaben im Rahmen der Ausrufung des bayernweiten Katastrophenfalls durch CO … mehr ›

Bayerns Corona-Soforthilfen erneut ausgeweitet

(02. April 2020) München - Auf Initiative von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wird die bayerische „Corona-Soforthilfe“ auch auf landwirtschaftliche Betriebe ausgeweitet, die mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigen. „Damit können wir jetzt auch größeren Gartenbaubetrieben und landwirtschaftlichen Unternehmen, die um ihre Existenz fürchten, helfen“, sagte Kaniber. Landwirtschaftliche Betriebe mit mehr als zehn Mitarbeitern w … mehr ›

Saisonarbeitskräfte dürfen unter strengen Auflagen nach Deutschland

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und Bundesinnenminister Horst Seehofer und haben am 02.04.2020 ein gemeinsames Konzept im Bundeskabinett vorgestellt, das Ausnahmen von den geltenden Einreisebeschränkungen für Saisonarbeitskräfte vorsieht. Ziel ist es, die derzeit notwendigen strengen Vorgaben des Infektionsschutzes mit den Erfordernissen in der Landwirtschaft in Einklang zu bringen. Rund 20.000 Arbeit … mehr ›

Best of Gold: Eingabe und Annahme der Weine verlängert

Best of Gold

Da in der aktuellen Lage noch nicht klar ist, ob die "Best of Gold"-Veranstaltung zum geplanten Termin stattfinden kann oder ob es einen Ausweichtermin geben wird, ist die Eingabe und Annahme der Weine auf unbestimmte Zeit verlängert.  Wir informieren im Winzernewsletter, sobald es hierzu eine Entscheidung gibt.  … mehr ›

Soforthilfe Bund - Antrag online

Soforthilfe Bund Der ab sofort mögliche Antrag gilt auch für Landwirte, also auch für alle Winzer. Staffelung der nicht rückzahlbaren Einmalzahlungen von bis zu: 9.000 Euro für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente), bzw. 15.000 Euro für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) Soforthilfe Bayern Bei bis zu 10 Beschäftigten sind jetzt auch Unternehmen mit landwirtschaftlicher Urproduktion an … mehr ›

Offizielle deutsche Beteiligung an der HKWSF 2020, Hongkong vom 05. - 07.11.2020

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird auch in diesem Jahr einen deutschen Pavillon auf der Hongkong Wine & Spirits Fair organisieren. Die Beteiligungsgebühr wurde aufgrund der aktuellen Ereignisse ausnahmsweise stark heruntergesetzt, um somit den deutschen Weinerzeugern in den schwierigen Zeiten Unterstützung zu geben. Eine Theke am Gemeinschaftsstand kostet ab 750,- Euro. Außerdem hat das Bundesministerium eine flexib … mehr ›

Plattformen für Erntehilfen und Aushilfen

In der Zwischenzeit gibt es eine Vielzahl an Online-Plattformen zur gegenseitigen Kontaktaufnahme von landwirtschaftlichen Betrieben und Bürger*innen, deren bisheriger Erwerb auf Grund der Corona-Krise weggefallen oder deutlich gesunken ist.  Der Fränkische Weinbauverband erhebt keine Garantie für Vollständigkeit, die Auflistung erfolgt ohne Wertung: www.daslandhilft.de (Bundesverband der Maschinenringe und BMEL) www.saisonarbeit-in-deu … mehr ›

Arbeiten für die Ernte!

Staatsministerin Kaniber startet Gemeinschaft-Aktion für Erntehelfer (Foto: Judith Schmidhuber / StMELF)

Kaniber startet Gemeinschaft-Aktion für Erntehelfer (30. März 2020) München – Um den Bedarf an Saisonarbeitskräften in den kommenden Wochen decken zu können, startet Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber eine konzertierte Aktion. Alle verfügbaren Kräfte in der Land- und Ernährungswirtschaft, in Handwerk, Industrie, Handel und anderen Organisationen sollen mobilisiert werden. Mit der Initiative „Arbeiten für die Ernte“ will Kani … mehr ›

Umsetzung der Bundessoforthilfen für kleinere Unternehmen bezieht auch die Landwirtschaft mit ein

Aktualisierung 30.03.2020 Laut einer am 29. März 2020 veröffentlichten Pressemitteilung der Bundesminister Klöckner und Altmaier steht die Umsetzung der Bundes-Soforthilfen für kleine Unternehmen und bezieht nun auch die Landwirtschaft explizit mit ein. Die Soforthilfen des Bundes in einem Umfang von bis zu 50 Milliarden Euro gelten auch für Landwirte und Betriebe mit landwirtschaftlicher Produktion mit bis zu zehn Beschäftigten. Daneben … mehr ›

Plattform "Lokal-Helden" des StMELF gestartet

Wo gibt es jetzt noch schmackhaftes Essen, wie man es aus dem Wirtshaus oder der Restaurantküche kennt? Bayernweit entwickeln Wirte kreative Strategien, um ihre Betriebe trotz der geltenden Ausgangsbeschränkungen aufrecht zu erhalten. Denn Essensangebote zum Mitnehmen oder per Lieferservice sind weiterhin möglich. Das Landwirtschaftsministerium bündelt jetzt diese Angebote übersichtlich auf der Online-Plattform „Lokal-Helden“ (www.lokalh … mehr ›

Beschäftigung von (abgelehnten) Asylbewerbern

Aktualisierung 30.03.2020 Ausländerbehörden sind angehalten, Asylbewerbern eine Erntehelfertätigkeit nach Möglichkeit ab sofort zu erlauben. Da die Gewinnung von Erntehelfern im öffentlichen Interesse steht, sollen die Ausländerbehörden ihre gesetzlichen Spielräume nutzen und notwendige Beschäftigungserlaubnisse offensiv erteilen. Darauf hat das bayerische Innenministerium die Behörden in einem aktuellen Schreiben hingewiesen. Bayerns … mehr ›

Amtliche Qualitätsweinprüfung - Annahme läuft

Seit heute um 9.00 Uhr läuft die Annahme der Weine für die Anstellung Amtlichen Qualitätsweinprüfung beim Fränkischen Weinbauverband. In der KW 14 erfolgt die Annahme von Montag, 30.03.2020 bis Freitag, 03.04.2020 von 09:00 bis 13:00 Uhr. Über den wöchentlichen Winzer-Rundbrief, den Winzerblog auf www.frankenwein-aktuell.de sowie das Weinbaufax werden die aktuellen Annahmezeiten rechtzeitig bekanntgegeben. Ablauf der Anlieferung: Auf … mehr ›

SVLFG - Beitragsstundung bei finanziellen Engpässen

Das Coronavirus beeinträchtigt unser Leben. Weitere Infektionsfälle sind leider gewiss. Die Tatsache, dass viele unserer Lebensmittel in Deutschland hergestellt werden, beruhigt. Auch im grünen Bereich sind für viele Unternehmen aber finanzielle Engpässe zu erwarten. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sieht die möglichen schwerwiegenden persönlichen und finanziellen Folgen für die von der Coronavir … mehr ›

Saisonarbeitskräfte

Ergänzung 27.03.2020 (Info DWV) Die zum Teil verbreitete Nachricht, dass das BMI nun auch ein Einreiseverbot für polnische Saisonkräfte erteilt hat, hat sich als Falschmeldung erwiesen. Über das BMEL wurde mitgeteilt, dass zwar von polnischer Seite Grenzkontrollen eingeführt wurden, nicht aber von deutscher Seite. Dies kann sich natürlich jederzeit ändern. Bei einer Rückreise von Deutschland nach Polen gilt aber eine anschließende 14tä … mehr ›

SVLFG setzt vorerst Anrechnung des Hinzuverdienstes aus

Für Bezieher von vorzeitigen Altersrenten aus der Alterssicherung der Landwirte (AdL) werden im Jahr 2020 die Hinzuverdienstregelungen ausgesetzt. Bei etwa 800 von 110.000 Beziehern vorzeitiger Altersrenten rechnet die Landwirtschaftliche Alterskasse (LAK) aktuell Einkommen auf deren vorzeitige Altersrente an. Mit dem vom Bundeskabinett beschlossenen „Sozialschutz-Paket“ soll in der AdL vorübergehend für das ganze Jahr 2020 bei vorzeitige … mehr ›

Unterstützungsmaßnahmen des Freistaats

Aktualisierung 26.03.2020 Die bayerische Soforthilfe wird außerordentlich stark nachgefragt. Für die Förderstellen ist das eine hohe Herausforderung. Um Entlastung zu schaffen, wird ab nächster Woche (Woche vom 30. März) die Antragstellung online möglich sein. Das Onlineverfahren ermöglicht dann auch eine kürzere Bearbeitungsdauer. Das Online-Formular wird so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt. Das Bayerische Wirtschaftsminister … mehr ›

Unterstützungsmaßnahmen des Bundes

Ergänzung 26.03.2020 Auch die Bundesregierung hat am 23. März 2020 nach bayerischem Muster eine „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige“ beschlossen. Diese müsse dann auch landwirtschaftlichen Betrieben offenstehen, fordert die Ministerin. Für coronabedingte Liquiditätsengpässe in der Landwirtschaft sollen neben den Kreditangeboten der Landwirtschaftlichen Rentenbank zusätzlich Soforthilfen des Bundes bereitst … mehr ›

"Sozialschutz-Paket" - Entwurf eines Gesetzes

Der Deutsche Bundestag hat gestern den Gesetzentwurf zum „Sozialschutz-Paket“ angenommen. Die Verabschiedung im Bundesrat ist für den 27. März 2020 vorgesehen, das Inkrafttreten einen Tag nach der Verkündung. Nach Information des Bundesausschusses für Obst und Gemüse sieht das Sozialschutzpaket folgende wesentlichen Maßnahmen für die Landwirtschaft vor: Verordnungsermächtigung Arbeitszeitgesetz: Im Arbeitszeitgesetz soll eine unbefri … mehr ›

Präventionszuschüsse 2020: Sicherheit kaufen und Geld sparen

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) fördert ab dem 1. April auch in diesem Jahr wieder den Kauf ausgewählter Produkte, die zur Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen beitragen. Hierfür stehen 400.000 Euro zur Verfügung. Die Aktion startet am 1. April 2020 und endet, sobald die Gelder aufgebraucht sind. Die Vergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Antragseingänge. Einen Antrag können all diejenigen st … mehr ›

#gemeinsamhelfen - Webshop für Ihre Homepage

EuvinoPRO bietet in Kooperation mit Weinmann pro, VINO.pro, Magnum und DWine einen Online-Shop für Ihre eigene Website an – kostenlos für 6 Monate. Innerhalb von einem Tag ist Ihr Shop online und Sie können Ihren Wein über Ihren eigenen Webshop verkaufen. Der Shop endet nach 6 Monaten automatisch. Den teilnehmenden Weingütern entstehen keine Kosten. Der Fränkische Weinbauverband unterstützt diese Initiative gerne, so wie viele unserer K … mehr ›

Alkohol als Desinfektionsmittel

Stand 25.03.2020 Information des Fränkischen Klein- u. Obstbrennerverbands:  Das Bundesfinanzministerium in Verbindung mit der zuständigen Generaldirektion möchte den Abfindungsbrennern erlauben, außerhalb Ihres Kontingentes, steuerfrei Alkohol zur späteren Verwendung als Desinfektionsmittel (mit Zweckbindung) herzustellen. Die Programmierer der Generalzolldirektion arbeiten an der Umsetzung, damit alles ordentlich ablaufen kann. Die Progr … mehr ›

Webshop und Online-Handel

Viele Betriebe setzen im Moment verstärkt auf den Weinverkauf im Internet. Egal ob schon ein Shop vorhanden ist oder ein Shop neu aufgesetzt werden soll: auch in der Corona-Krise gelten die gesetzlichen Vorgaben zu AGB, Datenschutzerklärung und Impressum. Seit ein paar Jahren hat der Fränkische Weinbauverband eine Vereinbarung mit Nienhaus Rechtsanwälte zur Erstellung abmahnsicherer AGB, Datenschutzerklärung und Impressum. Dazu gibt es die … mehr ›

Corona-Paket der Bundesregierung - Hilfen für die Land- und Ernährungswirtschaft

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am 23.03.2020 weitreichende Hilfen für Bürger und Unternehmen beschlossen, die durch die Corona-Krise betroffen sind: 1. Land- und Ernährungswirtschaft werden als systemrelevante Infrastruktur anerkannt! Somit ist es etwa hinsichtlich Quarantänemaßnahmen und Betriebsschließungen möglich, dass diese Infrastruktur unter Berücksichtigung des notwendigen Gesundheitsschutzes aufrecht erhalten bleibt. … mehr ›

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ... 46 | 47 | 48 Weiter