logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Best of Gold 2020 - Die besten Weine Frankens


Hoch über Würzburg: Best of Gold 2020 auf der Steinburg

Alljährlich veranstaltet der Fränkische Weinbauverband mit Best of Gold einen Weinwettbewerb der Spitzenklasse und ermittelt in zehn Kategorien die Besten der besten Weine Frankens. An Best of Gold dürfen nur Weine, die in der Fränkischen Weinprämierung eine Gold-Medaille erhalten haben oder eine spezielle Vorverkostung bestanden, antreten. Auf der Steinburg in Würzburg zeichnete der Fränkische Weinbauverband am Montag, den 10. August 2020 die besten Weine Frankens mit einem 225 Millionen alten versteinerten Ceratit nodosus aus.
 

Rekordanstellung mit 446 Weinen

Eine Rekordanstellung von 446 Weinen aus 82 Weingütern trat bei der 17. Edition von Best of Gold an und zeigte den hohen Stellenwert des Weinwettbewerbs bei den fränkischen Winzern. In der Vorverkostung wurden 28 Weine abgelehnt, sodass die Jury aus 50 namhaften Weinfachleuten, Journalisten, Bloggern, Sommeliers und Gastronomen in der Endverkostung an einem einzigen Tag 418 Weine verkostete und bewertete. Weinbaupräsident Artur Steinmann erinnerte alle Teilnehmer an die besondere Situation angesichts der Coronavirus-Pandemie: „Best of Gold ist die wichtigste Wein-Leistungsschau Frankens. Mit elf Bocksbeuteln Abstand, reduzierten Teilnehmerzahlen und nur unter Einhaltung der strengen Sicherheits- und Hygienevorschriften ist es uns möglich Best of Gold dieses Jahr durchzuführen. Die Einhaltung der Regeln liegt im Interesse aller.“


Durch die Preisverleihung führten Klara Zehnder, die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, Weinbaupräsident Artur Steinmann und Hermann Mengler

Die 10 besten Weine Frankens

In der Verkostung zeigte sich die hohe Qualität der Weine und entsprechend schwer war die Arbeit der Jury die Weine für die Finalrunde zu bestimmen. „Wir haben bei der Verkostung durchwegs eine tolle Qualität gesehen und nur diese wirklich Besten der besten Weine Frankens konnten sich an die Spitze setzen. Der Wettbewerb ist heuer unglaublich hoch. Es adelt einfach ein Weingut, wenn es sein Wein bei Best of Gold gewinnt. Dazu gratuliere ich unseren zehn Siegern ganz herzlich“, lobte Weinbaupräsident Artur Steinmann. Auf der abendlichen Preisverleihung unter der charmanten Moderation von Klara Zehnder überreicht die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer zusammen mit Steinmann und Wettbewerbsinitiator Hermann Mengler die begehrteste Trophäe Frankens, den Ceratit Nodosus, einen versteinerten Urzeitkopffüßer auf dem Trias-Sockel, an die zehn Gewinner Unterstützt wurden sie dabei von zehn Mitgliedern der Wettbewerbsjury, welche jeweils die Patenschaft für eine Weinkategorie übernahmen.

Die zehn Gewinner

Die Trophäe ging in diesem Jahr an das Weingut Wilhelm Arnold (Randersacker), Weingut Bürgerspital z. Hl. Geist (Würzburg), Weingut Rainer Sauer (Escherndorf), Winzerkeller Sommerach (Sommerach), Weingut A. & E. Rippstein (Sand am Main), Weingut Kreglinger (Segnitz), Weingut Hans Wirsching (Iphofen), Weingut Dereser (Stammheim), Winzerhof Burrlein (Mainstockheim) und Weingut Horst Sauer (Escherndorf).

Die strahlenden Gewinner von Best of Gold 2020 auf der Steinburg mit Blick auf Würzburg

Die Siegertrophäe von Best of Gold

Der Siegertrophäe von Best of Gold, der Ceratit nodosus spiegelt die Einzigartigkeit der fränkischen Weine wider. Der versteinerte Urzeitkopffüßer lebte vor 225 Millionen Jahren auf dem Gebiet des heutigen Weinanbaugebiets Franken. Während der Zeit, in der die einzigartige Gesteinsformation aus Keuper, Muschelkalk und Buntsandstein entstand. Diese Trias macht Franken einzigartig. Denn Franken sei die einzige Weinanbauregion der Welt, die alle drei Bodenarten der Trias unter sich vereint, informierte Weinbaupräsident Artur Steinmann über den Preis.
 

Siegerpaket Best of Gold verfügbar

Für alle Weinfreunde, die die Siegerweine von Best of Gold kennenlernen möchten, hat der Fränkische Weinbauverband ein Genießerpaket zusammengestellt.

Dieses ist im Haus des Frankenweins (Hertzstr. 12, 97076 Würzburg, Tel. 0931 – 39011-0) und unter www.frankenwein-aktuell.de erhältlich.
 

Best of Gold 2020 – Die Siegerweine

Kategorie I  “Kulturreich”
Rotweine, trocken („Fränkisch Trocken“ max. 5 g/l Restzucker)

Andere Rebsorten und Cuvées
2018 Blaufränkisch „R“
Weingut Bürgerspital z. Hl. Geist, Würzburg

Pate: Susanne Salzgeber

Burgunder
2017 Spätburgunder Reserve
Weingut Bruno Arnold, Randersacker

Pate: Anja Schröder

Kategorie II  “Echt fränkisch”
Weißweine (keine Spätlese-Weine) mit max. 12.5 % Vol. vorhandenen Alkohol, trocken

Keine Alkoholerhöhung (trocken=Säure g/l + 2; max. 9 g/l )

Silvaner
2019 Silvaner VDP.Gutswein
Weingut Rainer Sauer, Escherndorf

Pate: Armin Busch

Weitere Rebsorten
2019 Sommeracher Katzenkopf Riesling Kabinett trocken
Winzerkeller Sommerach

Pate: Nicole Retter

Kategorie III  “Passion für Perfektion”
Weißweine (keine Kabinett-Weine) mit vorhandenem Alkoholgehalt, über 12,5 % Vol., trocken, keine Alkoholerhöhung

Silvaner
2019 Wiebelsberger Dachs Silvaner Qualitätswein trocken
Weingut A. & E. Rippstein, Sand am Main

Pate: Matthias Neske

Andere „neutrale“ Rebsorten
2015 Segnitzer Pfaffensteig Weißer Burgunder Spätlese trocken
Weingut Kreglinger, Segnitz

Pate: Peer F. Holm

Frucht
2019 Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling VDP.ERSTE LAGE Qualitätswein trocken
Weingut Hans Wirsching, Iphofen

Pate: Sebastian Bordthäuser

Aroma
2019 Stammheimer Eselsberg Muskateller Qualitätswein trocken
Weingut Dereser, Stammheim

Pate: Emmanuel Rosier

Cuvée / Holz /Barrique
2018 Mainstockheimer Hofstück „Schlossportal“ Silvaner Qualitätswein trocken
Winzerhof Burrlein, Mainstockheim

Pate: Nikki Restel

Kategorie IV  “Verwurzelt”

Edelsüße Weißweine (Beerenauslese, Trockenbeerenauslese, Eiswein)
2017 Escherndorfer Lump Riesling Beerenauslese VDP.ERSTE LAGE
Weingut Horst Sauer, Escherndorf

Pate: Sabine Koch


Teilen auf: Facebook Twitter