logo
Startseite ›  Silvaner erleben ›  Aktuelles_Detail

61. Veitshöchheimer Weinbautage / Fränkische Weinwirtschaftstage

61. Veitshöchheimer Weinbautage/Fränkische Weinwirtschaftstage am 29./30. Januar 2019

 

Auch 2019 erwartet die Winzer bei den Fränkischen Weinwirtschaftstagen eine informative, aktuelle Veranstaltung rund um den Wein. Leitthemen am Morgen des ersten Tages werden das Konsortium Franken g.U. und 360 Jahre Silvaner sein. Der Nachmittag stellt sich den aktuellen Themen und Herausforderungen: Das Jahr 2018 - Klimawandel - Ertragsregulierung - Reife. Der zweite Tagungstag beschäftigt sich mit Frankens internationaler Kompetenz: Sind „Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Blanc & Co.Türöffner für den Fränkischen Silvaner?“ Abgerundet wird die Tagung mit einer Lehrweinprobe zur Internationalen Weinkompetenz "Wie schmeckt die große Weinwelt?


Bereit für die Zukunft?

Der Fränkische Weinbau hat in den vergangenen 15 Jahren in puncto Qualität, Weintourismus und Positionierung im nationalen wie internationalen Markt eine beeindruckende und viel beachtete Entwicklung vollzogen. Mit Klimawandel, internationaler Konkurrenz oder einem globalen Weinmarkt stehen jedoch große Herausforderungen bevor. Doch was sind die richtigen Strategien? Die 61. Veitshöchheimer Weinbautage/Fränkischen Weinwirtschaftstage vom 29. bis 30. Januar 2019 versuchen Antworten zu geben aber auch die Diskussion anzustoßen.


Work Local – Think Global

Der „Wirtschaftsweise“ Prof. Dr. Bofinger beleuchtet am ersten Veranstaltungstag den Wandel der Weltwirtschaft und gibt dabei Einblicke in die einzelnen Spannungsfelder. Auch das romanische Herkunftssystem und die Übertragbarkeit auf Franken ist eine große Aufgabe, die in den nächsten Jahren bewältigt werden muss. Was es damit auf sich hat, welche Möglichkeiten und Herausforderungen die Weinwirtschaft bestehen muss, wird von den Vertretern des Deutschen und Fränkischen Weinbauverbandes erörtert.



Herausforderungen angehen

Klimawandel, Trockenstress und alternatives Beikrautmanagement sind nur einige der aktuellen Themen und Herausforderungen für den praktischen Weinbau. Diese werden als Schwerpunktthemen in einzelnen Fachvorträgen vorgestellt, die auch Einblicke in die praxisorientierte Forschungsarbeit des Institutes für Weinbau und Oenologie in Veitshöchheim gewähren. Können sich fränkische Weine mit der internationalen Kompetenz messen? Dieser Frage widmet sich der zweite Tag mit hochkarätig besetzten Referenten.


Technik & Genuss erleben

Eine internationale Weinverkostung mit einzigartigen Weinen, die man selten zu verkosten bekommt, bildet den sensorischen Abschluss der diesjährigen Fachtagung in Veitshöchheim. Während der Weinbautage findet eine Fachausstellung im Foyer sowie im Außenbereich der Mainfrankensäle statt, bei der sich die Besucher über Produkte und Angebote verschiedenster Hersteller und Lieferanten informieren können.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der LWG.

Das Programm finden Sie per Klick auf Download.



Download ›

Teilen auf: Facebook Twitter