logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

5. Internationaler Scheurebepreis: Franken bei trockenen Scheureben stark

Beim 5. Internationalen Scheurebepreis gehören die fränkischen Winzer zu den Top-Platzierten. Die Franken glänzen mit trockenen Scheureben, so die Jury. Folglich machten die Franken auch den Großteil der empfehlenswerten Scheureben im trockenen Bereich aus.

Weiterhin erhielt das Weingut Hillabrand aus Hüttenheim Großes Gold für einen 2019 Bullenheimer Paradies Alte Reben Qualitätswein und belegte damit den dritten Platz in der Kategorie trocken. Ebenfalls Großes Gold erhielt das Weingut Leo Sauer aus Eibelstadt mit einer 2019 Spätlese feinherb und damit der drittbesten Platzierung im Bereich halbtrocken.

Den ganzen Artikel über den 5. Internationalen Scheurebepreis "Das Deutsche Weinmagazin" finden Sie per Klick auf Download.



Download ›
Großes Gold beim 5. Internationalen Scheurebepreis für das Weingut Hillabrand aus Hüttenheim

Teilen auf: Facebook Twitter