logo
Startseite ›  Erlebnis Frankenwein ›  Aktuelles_Detail

Weinleseeröffnung 2017 in Franken

0 Kommentare

Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtags, und Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten haben gemeinsam im Stettener Stein (Landkreis Main-Spessart) offiziell die Weinlese 2017 in Franken eröffnet. Zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Silena Werner und Artur Steinmann dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, ernteten sie die ersten Silvaner-Trauben.

„2017 brachte wieder viele Herausforderungen für die fränkischen Winzerinnen und Winzer mit sich“, fasste Präsident Steinmann das Weinjahr aus seiner Sicht zusammen. Das erste Halbjahr war geprägt von der Trockenheit auf Grund fehlender Winterniederschläge und einem frühen Austrieb der Reben. Die frostigen Nachttemperaturen Mitte April sorgten dann an manchen Orten für Schäden, während in den ungeschädigten Anlagen mit steigenden Temperaturen die Entwicklung rasch voranschritt. Da sich die Wassersituation im Juli auf Grund der ausreichenden Niederschläge entspannte, konnten sich die Reben prächtig entwickeln. Der Entwicklungsvorsprung konnte gehalten werden, so dass bereits 14 Tage vor der heutigen Eröffnung die ersten Trauben für Federweißen gelesen werden konnten.

„Der Lesebeginn 2017 wird als einer der frühesten in die Geschichte Frankens eingehen“, war sich Präsident Steinmann sicher. Die fränkischen Winzerinnen und Winzer hoffen auf einen sehr guten Jahrgang, der sowohl bei Menge und Qualität überzeugen wird. Die aktuellen Wetterprognosen sorgen für eine konzentrierte und zügige Lese.

Weinleseeröffnung in Franken. Foto: Rudi Merkl
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück