logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Reben aus Franken für Franken!

0 Kommentare

Reben aus Franken für Franken!

Die fränkischen Rebveredler treffen in diesen Wochen die Vorbereitungen für die Veredlung  2017. Wer 2018 einen Weinberg neu pflanzen möchte, sollte sich jetzt mit seinem Rebveredler über das notwendige Pflanzgut unterhalten. Jetzt können individuelle Sorten- und Klonenwünsche noch berücksichtigt werden, so erhält der Winzer die Reben nach seinen Vorstellungen und der Veredler Planungssicherheit.  Aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten ist dies für beide Seiten wichtig. Auch die immer beliebter werdenden Hochstammreben sollten aufgrund der aufwendigen Produktion rechtzeitig bestellt werden.

Durch die guten Anwuchsergebnisse in den fränkischen Rebschulen in diesem Jahr, stehen einige Pfropfkombinationen sogar noch zur Pflanzung für 2017 zur Verfügung. Fragen Sie Ihren Veredler vor Ort, er informiert Sie gerne!

Die Mitgliedsbetriebe:

Siegfried Friedrich, 97877 Wertheim/Dertingen, Tel 09397/246, friedrich@reben-aus-franken.de
Roman Gürsching, 97334 Nordheim, Tel 09381/71149, guersching@reben-aus-franken.de
Werner Kraiß, 97334 Nordheim, Tel 09381/847061, kraiss@reben-aus-franken.de
Pfropfrebengenossenschaft, 97334 Sommerach, Tel 09381/71408, pfropfrebengenossenschaft@reben-aus-franken.de
Thomas Reichert, 97334 Nordheim, Tel 09381/9509,  reichert@reben-aus-franken.de
Klaus Roßdeutscher, 97334 Nordheim, Tel 09381/715500, rossdeutscher@reben-aus-franken.de
Hartmut Schmidt, 97342 Obernbreit, Tel 09332/3452, schmidt@reben-aus-franken.de
Petra Steinmann-Gronau, 97286 Sommerhausen, Tel 09333/225, steinmann@reben-aus-franken.de
Klaus Ströhlein, 97334 Nordheim, Tel 09381/710806, stroehlein@reben-aus-franken.de
Thomas Zang, 97334 Nordheim, Tel 09381/846762,  zang@reben-aus-franken.de

 

Weitere Infos: www.reben-aus-franken.de

EG fränk. Reben
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück