logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

ETHOS-Wein feiert Premiere

0 Kommentare

13 fränkische Jungwinzer und Jungwinzerinnen haben sich zusammengeschlossen und verpflichten sich dazu, umwelt-und ressourcenschonenden Weinbau zu betreiben. Dazu gehören der Erhalt der Steillagen oder die Förderung von Biodiversität im Weinberg. Gemeinsames Ziel aller Mitglieder: saubere, ehrliche und faire Weine mit Qualität zu erzeugen. Wie das im Detail aussehen soll, haben sie gemeinsam erarbeitet und in einem „Leitbild“ auf 26 Seiten niedergeschrieben (siehe auch www.ethos-franken.de). Das Motto der jungen Winzer: Respekt im Weinberg. Respekt im Weinkeller. Respekt im Weinglas.

Sie wollen den Grundsatz „nicht mehr Holz zu schlagen, als nachwächst“ auf ihr Handeln als Winzer übertragen. Das betrifft sowohl den Umgang mit der Natur, als auch den Umgang mit den Menschen, mit denen sie leben und arbeiten und den Umgang mit Wirtschaftlichkeit, Risiko und Ertrag. Sie machen sich deshalb ernsthaft Gedanken über Rebsorten und Weinstil, Terroir und Rebanlage, Biodiversität, Bodenpflege und Stockpflege, Pflanzenschutz, Lese und Ernte, Behandlungsmittel und Zusatzstoffe, Mitarbeiter und Geschäftspartner, gesellschaftliches Engagement sowie über die Unternehmerfamilie und die betriebliche Entwicklung.

Ihr erstes gemeinsames Produkt - den ETHOS-Wein Jahrgang 2015 - präsentierten sie im November im Restaurant „MS Zufriedenheit“ in Würzburg. Die Trauben dafür stammen aus den besten Silvanerlagen aller Mitglieder. Sie wurden von Hand geerntet und mit den Traubenhäuten spontan in Holz- und Tongefäßen zu Wein vergoren. Nach sechs Monaten wurde der Wein schonend abgezogen und schließlich naturtrüb und unfiltriert in recycelte Altglas-Flaschen abgefüllt.

Gruppensprecher Markus Schmachtenberger (Randersacker) bedankte sich im Namen der Jungwinzer bei allen, die die ETHOS-Initiative unterstützt haben, ganz besonders beim Präsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Dr. Hermann Kolesch und dem Cluster Ernährung Bayern.   

Die ETHOS-Winzer: Weingut Stefan Bardorf (Randersacker), Weingut Felshof (Sommerhausen), Weingut Hemberger (Rödelsee), Weingut Hümmler (Elfershausen), Weingut Markus Meier (Ulsenheim), Müller! Das Weingut (Hammelburg), Weingut Neder (Ramsthal), Weingut Ruppert (Hammelburg), Weingut Scheuring (Margetshöchheim), Weingut Schmachtenberger (Randersacker), Weinbau Six (Wirmsthal), Winzerhof am Spielberg (Randersacker) und Weingut Daniel Then (Sommerach).

Im kultigen Restaurant „MS Zufriedenheit“ präsentierten die ETHOS-Winzer ihren gemeinsamen Wein. Nach der offiziellen Vorstellung wurde kräftig gefeiert. Foto: Gabriele Brendel
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück