logo
Startseite ›  Presse ›  Pressetexte

Erntebilanz in Franken - Ein fränkischer Jahrgang mit großem Potential

0 Kommentare

Wenige Wochen nach der offiziellen Weinleseeröffnung durch Helmut Brunner, Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, in Frickenhausen präsentierten Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbands e.V. und Dr. Hermann Kolesch, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Zahlen und Fakten zur Ernte 2016 und der aktuellen Situation des Frankenweins.

„Ein tolles Finale für ein sehr spannendes Jahr“ fasste Artur Steinmann äußerst zufrieden die Lese 2016 zusammen. Das große Potential des neuen Jahrgangs zeigte Hermann Mengler, Leiter der Kellereifachberatung beim Bezirk Unterfranken, mit den ersten Proben im Weinhaus unterm Glockenspiel des Weinguts Bürgerspital zum Hl. Geist in Würzburg.

Das Wetter hatte die fränkischen Winzerinnen und Winzer 2016 mal wieder vor große Herausforderungen gestellt, doch in der Reifephase und der Weinlese stellten sich stabile Verhältnisse ein. Die Weinlese lief daher relativ entspannt  aber konzentriert und kontinuierlich ab. Der Jahrgang 2016 wird den Freunden des Frankenweins sicher viele faszinierende Weine bieten. „Wir erwarten wieder tolle Weine, die national und international ganz vorne mitspielen können“, erläuterte Artur Steinmann seine Prognose für die Weine des Jahrgangs 2016.

Die aktuelle Ertragsrebfläche Frankens beläuft sich auf 6.057 ha (Stand 01.08.2016). Mitte Oktober gehen die Experten von einer Weinernte in Höhe von durchschnittlich ca. 82 hl/ha aus. Bei einem durchschnittlichen Mostgewicht von 86 °Oe sind ca. 60-70% der geernteten Menge prädikatsweingeeignet. Das endgültige Ergebnis steht nach Eingang und Auswertung der Weinerzeugungsmeldung fest.

v.l. Robert Haller (Bürgerspital, Dr. Hermann Kolesch (LWG), Würzburger Weinprinzessin Veronika Wohlfart, Weinbaupräsident Artur Steinmann und Hermann Mengler (Bezirk Unterfranken). Foto: Rudi Merkl
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück