logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

BMEL-Exportförderprogramm - Unternehmerreisen 2018

0 Kommentare

Bauen Sie sich jetzt Geschäftsbeziehungen in chancenreichen kaufkräftigen Exportmärkten auf! Das Exportförderprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt Sie dabei.

Sie haben sich bereits über Ihren Zielmarkt - z.B. mit Hilfe der BMEL-Zielmarktanalysen - informiert? Dann unternehmen Sie jetzt den nächsten Schritt und erkunden Sie Ihren Zielmarkt auf einer Markterkundungsreise mit passenden Besichtigungen, Seminaren, Gesprächsrunden und Store-Checks.

Oder nutzen Sie die vom BMEL geförderten Geschäftsreisen und Informationsveranstaltungen mit Kontaktbörsen, um gut vorbereitet mit qualifizierten möglichen Geschäftspartnern effizient in Kontakt zu treten und Ihre Produkte zu präsentieren.

In Briefings lokaler Experten vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse, Besuche bei Importeuren und Groß- und Einzelhändlern vermitteln Ihnen konkrete Einblicke in die Konkurrenzsituation und das Preisgefüge für Ihre Produkte und in individuell für Sie vermittelten Gesprächen mit lokalen Unternehmen, Kunden, Importeuren und Vertriebspartnern ergreifen Sie die Chance, nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu etablieren.

In der Anlage finden Sie eine komplette Übersicht zu den vom BMEL geplanten Unternehmerreisen und Informationsveranstaltungen für das Jahr 2017. Diese Übersicht gibt Ihnen  gleichzeitig die Möglichkeit, mit dem anliegenden Formular unverbindlich Ihr Interesse zu bekunden. In dem Formular können Sie die für Sie interessanten Unternehmerreisen und Informationsveranstaltungen ankreuzen und per Mail oder Fax an uns zurückschicken. Sobald uns ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Dann können Sie sich verbindlich anmelden.

Möchten Sie mehr über das Exportförderprogramm des BMEL erfahren? Besuchen Sie www.agrarexportfoerderung.de

 

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück